Bernhard von der Au und Olaf Burmeister-Salg

Zwei CDU-Bewerber wollen Bürgermeister werden

Rodgau - Wer wird Bürgermeisterkandidat der CDU Rodgau? Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes schlägt den Mitgliedern zwei Bewerber vor: Olaf Burmeister-Salg und Bernhard von der Au. Von Ekkehard Wolf

Die Parteimitglieder entscheiden, wer von beiden als CDU-Kandidat gegen den amtierenden Bürgermeister Jürgen Hoffmann (SPD) antritt. Die entscheidende Mitgliederversammlung ist am 5. Mai. Danach hat der Kandidat wenige Monate Zeit, die Wähler von sich zu überzeugen: Die Bürgermeisterwahl findet schon am 27. September statt. Beide Bewerber hatten sich gestern Abend dem Rodgauer CDU-Vorstand vorgestellt. Nach intensiver Befragung und anschließender Diskussion beschloss der Vorstand einstimmig, beide Bewerber für die Abstimmung auf dem Parteitag in knapp zwei Wochen vorzuschlagen.

„Beide Kandidaten haben bei ihrer Vorstellung einen hervorragenden und kompetenten Eindruck hinterlassen“, betont Stadtverbandsvorsitzende Margit Müller-Ollech: „Nach einhelliger Meinung des Stadtverbandsvorstandes sind beide Personen bestens geeignet, das Amt des Bürgermeisters unserer Stadt gewissenhaft und gut auszuführen und die richtigen Weichen für die Zukunft Rodgaus zu stellen. Aus diesem Grund möchten wir beiden Kandidaten auch die Chance geben, sich auf dem Parteitag den Mitgliedern der CDU Rodgau vorzustellen. Anschließend werden alle Mitglieder die Entscheidung treffen können, wer für die CDU bei der Wahl im September als Bürgermeisterkandidat antritt.“ Der Vorstand der CDU Rodgau freue sich auf intensive Beratungen am Parteitag und lade alle Mitglieder ein, sich an dieser wichtigen Entscheidung zu beteiligen.

Die lustigsten Wahlkampf-Pannen von Politikern

Die lustigsten Wahlkampf-Pannen der Politiker

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare