Jügesheimer für ZDF Kindersendung unterwegs

Gefährliche Selbstversuche

+
Eric Mayer besucht die frühere Heimat: Zu den Stationen in seinem Lebensweg zählt auch die Carl-Orff-Schule. Jügesheimer Eric Mayer ist beim ZDF für die Kindersendung pur+ unterwegs.

Jügesheim - Im Moor, unter Wasser, über einem Vulkan, auf der Hochgeschwindigkeitsrutsche, in gefährlicher Strömung: Spannende Selbstversuche als „Stuntman des Wissens“ unternimmt Eric Mayer für die ZDF-Kindersendung „pur+“. Von Simone Weil

Weltweit ist der 34-Jährige unterwegs – unter dem Motto „Mehr wissen macht nix!“. Aufgewachsen ist der Journalist und Moderator in Jügesheim. Die ersten 21 Jahre seines Lebens hat Eric Mayer in Rodgau verbracht. Er besuchte die Carl-Orff-, die Heinrich-Böll- und die Claus-von-Stauffenberg-Schule und sammelte bei der Theatergruppe „MomentMal“ unter der Leitung von Tanja Garlt erste Bühnenerfahrungen. Auch sein erstes Radio-Bewerbungsband entstand in seinem Jügesheimer Zimmer.

„Ja“, sagt er, „Ich würde mich als Jügesheimer bezeichnen, auch wenn ich seit gut zwölf Jahren in Frankfurt lebe.“ Doch regelmäßig führen ihn Besuche zu seiner Mutter nach Rodgau. Er hilft ihr zum Beispiel im Garten oder ist mit seinem Hund Caramelo unterwegs. Herrchen liebt die Spaziergänge am Waldrand. „Ich habe wirklich ein echtes Heimatgefühl in Jügesheim“, gesteht der Reporter. Wenn Mayer wieder einmal wochenlang in der Weltgeschichte unterwegs ist, weiß er seinen Hund bei der Mutter gut aufgehoben.

Mayer: „Mein Beruf ist der Jackpot“

Mit seinem Beruf ist der Journalist glücklich. Mayer: „Das ist der Jackpot. Was für coole Orte und Leute ich kennenlerne, das ist der tollste Job der Welt.“ Rasch zählt er ein paar Länder auf, in die er zum Drehen geflogen ist: Namibia, Thailand, Japan, Südafrika, Island, USA. Einziger Nachteil aus Sicht des ZDF-Manns: Auch wenn er die meiste Zeit nur in Deutschland unterwegs ist, macht es ihm das Reisen unmöglich, regelmäßig Sport zu treiben. Dabei fände er Yoga gut. Der Mix der Kindersendung aus Unterhaltung und Wissens hält der Reporter für gelungen: Das Magazin ist erfolgreich und hat nach seinen Angaben bis zu einer Million Zuschauer an einem Wochenende. Die Sendung hat außerdem schon einige Preise abgeräumt.

In den Beiträgen erklärt Mayer nicht nur dem Nachwuchs die Welt, sondern manchmal auch sich selbst. Super findet der „Stuntman des Wissens“, dass er nicht nur berichtet, sondern viele brenzlige Situationen am eigenen Körper erlebt und weiß, wie sich die Abenteuer anfühlen. Außer den Selbsterfahrungsreportagen beschäftigt sich das Magazin auch mit so schwierigen Themen wie Trennung, Tod oder Mobbing, die auch nicht spurlos an dem Fernsehmann vorübergehen. So erinnert er sich beispielsweise an einen Jungen im Rollstuhl, der ihn beeindruckt hat. „Vor allem habe ich gemerkt, was der draufhat als ich im Rollstuhl kaum den Bürgersteig hochgekommen bin“, erzählt er.

Seit 2006 arbeitet Mayer fürs ZDF

Der Rodgauer kann sich an erste journalistische Gehversuche erinnern: An der Böll-Schule war es die Schülerzeitung, dann kam er an der Stauffenberg-Schule bei Tanja Garlt mit Theater in Berührung. „Das hat mir Riesenspaß gemacht und mein Leben verändert“, erzählt Mayer. So konnte erl aus dem Alltag ausbrechen und neue Perspektiven entdecken. Eine Fernsehkarriere hatte er sich nicht zum Ziel gesetzt. „Mir ist vieles einfach über den Weg gelaufen“, erzählt der Reporter, der sich zunächst beim privaten Rundfunk Radio Fortuna in Heusenstamm ausprobiert hat. Er vermisst das Radio ein wenig: „Der Moderator ist autarker und die Entscheidungswege sind kürzer“, verrät er.

Nach dem Abitur und während seines Studiums (Theater-, Film- und Medienwissenschaften sowie Amerikanistik) waren planetradio und Radio FFH erste Stationen. Seit dem Jahr 2006 arbeitet er fürs ZDF: zunächst für die Kindernachrichten „logo!“ und dann für „pur+“. Als Glück bezeichnet es Mayer, dass er auch für das Auslandsjournal und den Fernsehgarten unterwegs sein kann. Darüber hinaus steht er mit dem Kabarettisten Vince Ebert für eine Show rund ums Universum auf der Theaterbühne. In Zukunft sollen Themen hinzukommen.

Adventsmarkt in Jügesheim

Adventsmarkt in Jügesheim

Jungen Leuten, die journalistische Ambitionen haben, gibt er den Rat, sich beim privaten Rundfunk in einem Praktikum auszuprobieren: „Weil man da einfach mehr machen kann.“

  • Die Sendung pur+ läuft samstags im ZDF um 6.35 und sonntags im KiKa um 19.25 Uhr.

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare