Einbruch auf Firmengelände

Diebe bauen Gerüst mitten in der Nacht ab

Weiskirchen - Gleich zweimal drangen Diebe auf ein Firmengelände in Weiskirchen ein. Sie klauten ein Baugerüst.

Gleich zweimal drangen Unbekannte auf ein Firmengelände an der Liebigstraße ein, um dort Teile für Baugerüste zu stehlen. Die Einbrecher hatten in der Nacht zum Montag, zwischen 23.15 und 1.15 Uhr, das Areal betreten und Beute gemacht. Zum Abtransport benutzten sie einen weißen Kleintransporter. Die Polizei vermutet, dass in der darauffolgenden Nacht von Montag auf Dienstag dieselben Täter die Baufirma erneut heimgesucht haben. Tatzeit war Dienstag, 4.45 Uhr.

Die Ganoven kletterten über den zwei Meter hohen Maschendrahtzaun und schlugen zu. Die Gerüstelemente legten sie auf dem Feldweg an der Liebigstraße ab. Zum Abtransport kam es jedoch nicht mehr. Offensichtlich fühlten sich die Täter ertappt. Sie flüchteten ohne Beute zu Fuß in Richtung Wald.

Die von einem Zeugen alarmierte Polizei entdeckte anschließend an der Ecke Liebigstraße/Boschstraße einen weißen Fiat Ducato. Der Wagen war nicht verschlossen und der Motor noch warm. Nach intensiver Fahndung nahm die Polizei gestern Nachmittag zwei Männer fest. Der 20- und der 23-jährige Frankfurter wurden nach polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Kuriose Kriminalfälle

Zehn kuriose Kriminalfälle 2014 in Hessen

bp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare