SPD, CDU und Grüne

Splitter zur Kommunalwahlwahl

Rodgau - Die SPD lädt zu einem politischen Stammtisch. Die CDU ist mit Infoständen in den Stadtteilen vertreten. Und die Grünen bieten eine offene Fraktionssitzung an.

Zum politischen Stammtisch bittet die SPD heute, 17. Februar, um 19.30 Uhr in die Gaststätte „Zur Eisenbahn“. Kandidaten für Kreistag und Stadtverordnetenversammlung stellen Schwerpunkte der SPD-Wahlprogramme dar und diskutieren in lockerer Atmosphäre mit Bürgern. Hauptthemen sind die Stadtentwicklung und bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen.

+++++

Lesen Sie dazu auch:

Ticker zur Kommunalwahl in Rodgau

An den letzten drei Wochenenden vor der Kommunalwahl am 6. März ist die CDU mit Infoständen in allen Stadtteilen vertreten. Kandidaten, bisherige Mandatsträger und Vorstandsmitglieder sprechen dort mit interessierten Bürgern über kommunalpolitischen Themen. An den drei Samstagen vor der Wahl (20., 27. Februar und 5. März) informiert die CDU jeweils von 7 bis 12 Uhr an folgenden Stellen: Frankfurter Straße (Nieder-Roden), Ludwig-Erhard-Platz und Nieuwpoorter Straße (Dudenhofen), Hintergasse (Jügesheim), August-Neuhäusel-Straße und Rochusstraße (Hainhausen) sowie Hauptstraße (Weiskirchen). An den Freitagen (19., 26. Februar und 4. März) steht zusätzlich ein Infostand beim Wochenmarkt auf dem Puiseauxplatz.

+++++

Wer die Stadtverordnetenfraktion der Bündnis 90/Grünen bei der Arbeit erleben will, kann eine offene Fraktionssitzung am Montag, 22. Februar, besuchen. Dann steht das Thema sozialer Wohnungsbau und bezahlbarer Wohnraum im Fokus. Dazu gibt es Informationen über den Wohnungsmarkt im Kreis Offenbach und die Förderprogramme des Landes Hessen. Anschließend wollen die Grünen über denkbare Lösungsansätze diskutieren. Die Fraktionssitzung beginnt um 20 Uhr im Rathaus.

Von 1 bis 6! Noten für die Bundestagsabgeordneten aus der Region

eh

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare