Schlecht abgeschirmte Kabel

Störungen im Mobilfunk

Jügesheim - Was machen nur die Männer mit ihren Antennen und Messgeräten in der Rodgau-Passage? Das haben sich heute viele Kunden in der Ladenstraße gefragt. Mitarbeiter von Vodafone und Unitymedia spürten im Kabelnetz Störungsquellen auf.

Durch schlecht abgeschirmte Kabel kam es in letzter Zeit immer wieder zu Interferenzen, also zur Überlagerung von Frequenzen. Das berichtet Unitymedia-Sprecher Olaf Winter. Dies habe den Mobilfunk von Vodafone beeinträchtigt. Die Besitzer der schlecht abgeschirmten Kabel müssten nun nachbessern.

20 Tipps: Sicher surfen und telefonieren

bp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare