Wegen der Hitze

Strandbad am Freitag bis 21 Uhr offen

+
Archivbild von der Strandbaderöffnung im April

Nieder-Roden - Abkühlung am heißesten Tag des Jahres verspricht das Strandbad am Badesee Nieder-Roden. Wegen der extremen Hitze ist das Strandbad morgen eine Stunde länger geöffnet, nämlich von 8 bis 21 Uhr. Letzter Einlass ist um 20.30 Uhr.

Das gilt allerdings nur, wenn kein Gewitter aufkommt. Die Tageskarte kostet für Erwachsene drei Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Feierabendschwimmer bezahlen ab 18 Uhr nur den halben Preis. Der Sandstrand und die Liegewiesen sind in einen Textil- und einen FKK-Bereich aufgeteilt. In beiden Bereichen gibt es Schwimmer- und Nichtschwimmerzonen mit Badeinseln und DLRG-Aufsicht sowie einen Kiosk und Beachvolleyballfelder. Kinder können sich auch auf einem Wasserspielplatz vergnügen. Neu ist eine Zufahrt für Gehbehinderte. Rollstuhlfahrer können mit einem speziellen Lift ohne fremde Hilfe ins Wasser gelangen. (eh)

Strandbaderöffnung 2015 in Nieder-Roden 

Quelle: op-online.de

Kommentare