18-Jähriger baut heftigen Unfall

Auto kracht in Baum, Mitfahrer schwer verletzt in Klinik

+

Rodgau - In Rodgau hat es am Freitagnachmittag heftig gekracht. Ein 18-jähriger Offenbacher fährt seitlich in einen Baum. Es gibt drei Verletzte.

Heftiger Unfall in Rodgau: Gestern Nachmittag gegen 17.30 Uhr fuhr laut Angaben der Polizei ein 18-jähriger Offenbacher mit seinem Auto auf der Ringstraße in Richtung Nieder-Roden. Etwa in Höhe der Mainzer Straße, die den Stadtteil Dudenhofen mit der Ringstraße verbindet, kam der Wagen aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf der gegenüberliegenden Seite seitlich mit einem Baum. Der Wagen kippte auf die Seite und wurde wieder auf die Straße zurück katapultiert. Letztlich blieb das Auto auf allen vier Rädern stehen.

Bei dem heftigem Unfall wurde ein 23-jähriger Mitfahrer, der sich auf der Rückbank befand, schwer verletzt. Mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma brachte ihn ein Rettungshubschrauber sofort in eine Klinik nach Frankfurt. Der Fahrer, der erst seit zwei Monaten im Besitz eines Führerscheins ist, sowie sein achtjähriger Beifahrer kamen glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. Durch den Zusammenstoß entstand am Auto ein Totalschaden. Die gesamte Schadenshöhe wird mit etwa 9000 Euro beziffert. Für fast eine Stunde musste die Umgehungsstraße voll gesperrt werden. Die Polizei sucht nun nach Unfallzeugen und bittet um Hinweise unter 06104/6908-0.

Bilder: Heftiger Unfall mit einem Schwerverletzten

dani

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion