Unfall auf Kreisquerverbindung

Fahrerflucht: Auto bringt Roller zu Fall

Rodgau - Ein Autofahrer verursacht auf der Kreisquerverbindung (K174) einen Unfall und flieht. Die Polizei bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallfahrer.

Auf der Kreisquerverbindung soll der bislang unbekannte Autofahrer einen jugendlichen Rollerfahrer am gestrigen Mittwochabend zu Fall gebracht haben und anschließend geflüchtet sein. Nach Angaben der Polizei überholte das schwarze Auto auf der Straße in Richtung Jügesheim gegen 18.50 Uhr zwei 16 und 17 Jahre alte Sprendlinger auf ihren Rollern. Allerdings scherte der Fahrer zu früh wieder ein, so dass der vordere Rollerfahrer abrupt bremsen musste und mit seinem Kumpel zusammenstieß. Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall am Bein verletzt, es entstand ein Schaden von 2800 Euro. Die Polizei (Tel.: 06104/69080) bittet nun um Hinweise auf einen größeren schwarzen Wagen, der im Heckbereich eine auffällige Delle hat.

Nach einem Unfall am heutigen Donnerstagmorgen auf der gleichen Strecke war die Straße mehrere Stunden gesperrt worden, drei Menschen wurden verletzt. (nb)

Fotos zum Unfall auf der K174

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion