Abiball der Nell-Breuning-Schule

Zwölf Engel tanzen für Oswald

+
„Zwölf Engel für Oswald“ waren einer der Hingucker beim Abiball in der Kulturhalle.

Ober-Roden - Erst die Zeugnisse, dann die große Party: Die mehr als 100 Abiturienten der Nell-Breuning-Schule feierten das Ende ihrer Oberstufen-Laufbahn in der Kulturhalle.

Nach einigen Jahren, in denen bei Abiturbällen der Nell-Breuning-Schule (NBS) die Videoleinwand mit vorher gefertigten Beiträgen und lange Dankesreden den Abend bestimmten, stellten die 2015er Abgänger wieder einmal richtig lustiges Liveprogramm auf die Beine. Alles, womit nicht umsonst viele Jahrgänge von angehenden Studenten ihren Schulabschluss feierten und ihre Familien und Lehrkräfte teilhaben ließen, bewährt sich auch heute noch: Die Klassenraum-Szenen, heutzutage als Wettkampf in „Schlag den Göbel“ (den Besten der Abiturienten) mit Wissensquiz, Schnürsenkel-Suchen und Brezelschnappen umfunktioniert, das aufreizende Männerballett „Zwölf Engel für Oswald“ oder „Lutz-TV - der völlig unverfälschte Rückblick“ bereiteten allen sichtlich und hörbar viel Vergnügen.

Abiball der Nell-Breuning-Schule

Da waren die eingestreuten Videos mit Erinnerungsfetzen oder satirischen Betrachtungen gerade als Umbaupausen willkommen. Ein ganzer Jahrgang freute sich über das Geschaffte und investierte dafür noch einmal viel Zeit und Kreativität, das auch zu verdeutlichen, und das im durchaus stilvollen Rahmen. Die Abgänger der neunten und zehnten Klassen feiern am Mittwoch, 8. Juli, ab 20 Uhr ebenfalls in der Kulturhalle. Am Donnerstag bekommen sie um 17 Uhr ihre Zeugnisse.

Abi-Zeugnisse für Nell-Breuning-Schüler

Quelle: op-online.de

Kommentare