Einbruch in Fahrradgeschäft

Beute offenbar zu unhandlich

Urberach - Unbekannte haben zwischen Dienstag, 18.30 Uhr, und Mittwoch, 8.30 Uhr, beim Einbruch in ein Fahrradgeschäft an der Ober-Rodener-Straße fette Beute gemacht. Aber sie konnten nicht alles wegschaffen.

Die Täter hatten zuerst vergeblich versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Deshalb kletterten sie auf ein Vordach und brachen ein Fenster auf. Im Verkaufsraum nahmen sie sechs Fahrräder, einen Laptop und Bargeld mit. Vier Räder lagen allerdings am Mittwochmorgen auf einem Nachbargrundstück. Die Polizei geht davon aus, dass die Eindringlinge sich offensichtlich bei ihrem nächtlichen Treiben ertappt fühlten und deshalb nicht alle Räder abtransportieren konnten. Es ist aber auch möglich, dass sie ihre Beute dort nur zwischenlagern wollten. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Nummer 069/8098-1234. (lö)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion