Angebot in den Ferien konnte sich wieder sehen lassen

Viel Spaß an der Bewegung im Freien

+
Zwar kein echter Strand, aber ein ideales Gelände zum Baggern und Pritschen: die Beachplätze zwischen Nell-Breuning-Schule und Sporthalle.

rödermark - Die Ferienspiele diverser Anbieter sind sportlich zu Ende gegangen. Schon zum zehnten Mal hatte der Volleyballclub Ober-Roden Kinder und Jugendliche zum viertägigen Beachvolleyball-Feriencamp gebeten.

In Messenhausen flogen derweil auf den Tennisplätzen des TC Ober-Roden die gelben Filzbälle, während es beim Verein für Fitness und Schwimmsport zu Wasser und zu Lande zur Sache ging. Unter Leitung von drei jungen Spielerinnen der Damenmannschaft des Volleyballclubs lernten 19 Kinder zwischen neun und 13 Jahren die Grundzüge dieses Sports kennen, eingebettet in eine vergnügliche Zeit auf dem Gelände an der Sporthalle Ober-Roden. Die gerade frisch gebackene Abiturientin Viktoria Eggert (19) und die beiden Schülerinnen Paulina Eggert (17) und Diana Granz (16) vermittelten nicht nur Technik und Wissen, sondern auch ihre Freude und ihren Spaß am Volleyball. Bei Interesse: www.vcor.de.

29 Kinder tummelten sich hingegen auf der Anlage des Tennisclubs Ober-Roden beim zweiten Sommer-Jugend-Tenniscamp, angeleitet von vier Trainern. Darunter die beiden Lizenztrainer Ivo Tolic und Miran Pavlek.

chz

Quelle: op-online.de

Kommentare