54-Jährige muss ins Krankenhaus

Fußgängerin übersieht Auto und wird erfasst

Rödermark - Eine Fußgängerin will die Straße überqueren, übersieht dabei aber einen Autofahrer. Der Wagen erwischt die 54-Jährige.

Es könnte ein folgenschwerer Irrtum gewesen sein, weshalb am Samstagmittag eine 54-jährige Fußgängerin auf der Ober-Rodener Straße angefahren wurde. Die Frau wollte laut Angaben der Polizei um kurz vor 12 Uhr in Höhe eines Discounter-Marktes die dort dreispurige Straße überqueren und hatte die Fahrbahn Richtung Rodgaustraße schon hinter sich gelassen. Anschließend betrat sie die linke der beiden Gegenfahrbahnen und lief dort zwischen zwei an der Ampel wartenden Autos hindurch - mit fatalen Folgen.

Auf der rechts daneben liegenden Spur war zu diesem Zeitpunkt ein 71-Jähriger unterwegs, dessen Wagen die Fußgängerin erfasste und zu Boden schleuderte. Dabei verletzte sich die 54-Jährige so schwer, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 06074/837-0.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion