Buden, Zelte und Stände zwischen Kelterscheune und Gallus-Kirche

Herbstmarkt lockt mit Gänsen und Gewinnspiel

Urberach - Gänse und Greifvögel bevölkern am Sonntag, 30.  Oktober, den Urberacher Ortskern. Dort richten Martina Schwarzkopf und das „Orwisch Aktiv Team“ von 11 bis 18 Uhr den Rödermärker Herbstmarkt aus.

Auf dem Häfnerplatz schnattern die Gänse gleich neben einem goldenen Traktor-Oldtimer, der Apfelpresse von Obstbauer Baumer und der Hüpfburg für Kinder. In der Kelterscheune lässt Felicitas Schaub das Spinnrad schnurren, der BSC bewirtet die Besucher mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee. Händler und Hobbykünstler verkaufen Obst, Gemüse, Gewürze, edle Brände, Selbstgestricktes und -genähtes, Wein, herbstliche Geschenkideen, Porzellan und allerlei Dekoratives für zu Hause. Ähnlich breit gefächert ist das kulinarische Angebot des Herbstmarktes: Crêpes, Flammkuchen, Bratwurst, Suppen, orientalische Spezialitäten, Brezeln oder heiße Maronen. Wie es an Omas Waschtag zuging, kann man im Hof des „Herschwert“ erleben. Dort zeigt auch ein Falkner seine Jagdvögel, Jagdhornbläser liefern die passende Musik.

Abgerundet wird der Herbstmarkt von einem verkaufsoffenen Sonntag. Zwischen 13 und 18 Uhr haben im Ortskern, am Märktezentrum und im Industriegebiet Ober-Roden 19 Geschäfte offen. Sie werben mit attraktiven Angeboten und einem Kürbis-Gewinnspiel fürs Einkaufen in Rödermark. Wer das Gewicht der Kürbisse richtig schätzt oder ihm nahe kommt, kann Einkaufsgutscheine gewinnen. Von 13.30 bis 17 Uhr pendelt eine große Pferdekutsche zwischen Häfnerplatz und Märktezentrum und verbindet die wichtigsten Punkte des Herbstmarktes. (lö)

So schön war der Herbstmarkt 2015:

Herbstmarkt 2015 in Urberach: Fotos

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © chz

Kommentare