langjährige Geschäftsführer und Fußballabteilungsleiter

TS Ober-Roden trauert um Edgar Koch

Ober-Roden - Die Turnerschaft Ober-Roden hat eine ihrer prägenden Persönlichkeiten verloren. Der langjährige Geschäftsführer und Fußballabteilungsleiter Edgar Koch ist am Mittwoch völlig überraschend gestorben, er wurde nur 67 Jahre alt.

Edgar Koch war schon in jungen Jahren nicht nur Fußballer und engagierter Jugendtrainer. Norbert Eyßen, sein Nachfolger als Geschäftsführer, würdigt ihn „vor allem als Motor und Antriebsfeder innerhalb seiner Fußballabteilung und Gestalter deren Sport- und Vereinsanlagen“. Fast 40 Jahre lang war Edgar Koch zudem ohne Unterbrechung bei Ober-Rodens ältestem Sportverein im Hauptvorstand tätig: zunächst als Schriftführer, danach als Rechner und schließlich als Geschäftsführer.

Auch nach seinem Rückzug „in die zweite Reihe“ blieb er verlässlicher Partner und Ratgeber seiner Vorstandskollegen in Sachen Buchführung und Vereinsfinanzen. Darüber hinaus engagierte er sich als Schiedsrichter und im Rechtsausschuss des Fußballkreises Dieburg. „Der Name Edgar Koch wird untrennbar mit dem Namen Turnerschaft Ober-Roden verbunden bleiben, sein Andenken Verpflichtung für die Zukunft sein“, schreibt die TS in ihrem Nachruf. (lö)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare