Nach Alkoholtest Führerschein los

Auto nach Unfall restlos ausgebrannt

+

Rödermark - Restlos ausgebrannt ist am frühen Sonntagmorgen ein BMW, der nach einem Unfall gegen die Mauer eines Geschäftshauses geprallt war.

Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte ein 24-Jähriger an der Einmündung der Senefelder in die Albert-Einstein-Straße die Kontrolle über das Auto verloren. Beim Aufprall ging der Wagen in Flammen auf, die Freiwillige Feuerwehr verhinderte, dass sie auf das Gebäude übergriffen.

Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt, der 24-Jährige ist nach einem Alkoholtest seinen Führerschein vorläufig los.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion