22-Jähriger fährt in falsche Richtung auf B45 auf

Geisterfahrer verursacht Unfall mit drei Schwerverletzten

+

Rödermark/Eppertshausen - Auf der B45 bei Rödermark hat ein Geisterfahrer in der vergangenen Nacht einen schlimmen Unfall verursacht. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Schlimmer Unfall auf der B45 bei Rödermark und Eppertshausen: Ein Geisterfahrer ist auf der Bundesstraße 45 bei Urberach in einer Baustelle frontal in ein entgegenkommendes Auto gerast. Dessen 22 Jahre alter Fahrer, der 24-jährige Falschfahrer und sein 27 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. Der 22-Jährige wurde durch den Aufprall im Auto eingeklemmt, der 24-jährige Verursacher und sein 27-jähriger Beifahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls samt Fahrzeug über die provisorische Fahrbahntrennung auf die andere Straßenseite geschleudert. Erst dort kam der Wagen zum Stehen. Die drei schwer verletzten Männer mussten sofort in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Es entstand nach Angaben der Polizei in Offenbach ein Sachschaden von mindestens 40.000 Euro. Wieso der junge Mann in der vergangenen Nacht gegen 4.45 Uhr in falscher Richtung auf die vierspurig ausgebaute Bundesstraße aufgefahren war, blieb zunächst unklar. Die B45 zwischen Dieburg und Hanau musste wegen der aufwendigen Bergungsarbeiten über Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Erst gegen 6.30 Uhr konnten teilweise wieder Spuren freigegeben werden. Zur Unterstützung der polizeilichen Ermittlungsarbeit waren ein Sachverständiger und die Polizeihubschrauberstaffel vor Ort.

Bilder: Geisterfahrer verursacht Unfall auf B45

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion