Polizei sucht Zeugen

Acht BMWs geknackt, 29.000 Euro Schaden

Rödermark - Die Aufbruch-Serie geht weiter: In der Nacht von Montag auf Dienstag hatten es in Rödermark Autoknacker auf Navigationsgeräte von BMW abgesehen. Auch in Obertshausen waren Navi-Diebe unterwegs. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Die Autoknacker, die zwischen Montag, 17 Uhr und Dienstag 7 Uhr, in Rödermark im Ortsteil Waldacker unterwegs waren, hatten es ganz klar auf die Navigationsgeräte von BMW abgesehen. Um an die Geräte zu gelangen, schlugen die Ganoven jeweils die hinteren Dreieckscheiben der Autos ein. Anschließend bauten die Täter die Geräte fachgerecht aus. Bei sechs Autos waren sie erfolgreich, bei einem siebten Versuch scheiterten sie. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 29.000 Euro. Bereits im Februar und März wurden in Rödermark gezielt BMWs aufgebrochen und die Navigationsgeräte gestohlen.

Auch in Obertshausen waren fest verbaute Navis das bevorzugte Ziel von Autoknackern. Zwischen Montag, 19 Uhr und Dienstag 9 Uhr, brachen sie in der Mühlstraße und in der Robert-Koch-Straße zwei BMWs auf. In der Kölner Straße scheiterte ein Versuch. Möglicherweise wurden de Täter gestört. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 069/80981234 abgegeben werden. (ror)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion