Traktorfreunde tuckern im Team

+
Schon auf dem Ober-Röder Herbstmarkt hatten die Liebhaber betagter Traktoren (im Bild Günter Birth) einige ihrer Fahrzeuge auf dem Markplatz vorgestellt.

Rödermark - Die Idee brütete brüteten sie schon längere Zeit aus, doch jetzt wurde sie zur Realität. In gemütlicher Runde trafen sich die Liebhaber historischer, aber einsatzbereiter Landmaschinen.

Die „Traktorfreunde Rödermark“ haben sich gegründet, und wo ginge das besser als im „Grünen Baum“ in Messenhausen, dessen Wirtsleute Kerstin und Harald Heberer Besitzer von zwei detailgetreu restaurierten Traktoren sind, einem „Porsche Superstar“ und einem „Hanomag Perfekt 400E“.

Heinrich Hrabak, Mechthilde Zöller, Klaus Schaaf, Günter Birth, Kerstin Heberer , Harald Heberer sowie Terrier Fritzi, der übrigens am liebsten auf Heberers „Hanomag“ sitzt, bilden mit Michael Gotta und Werner Gotta die Traktorfreunde Rödermark.

Initiator Günter Birth hatte schon vor Jahren die Idee zu einer solchen Gemeinschaft gehabt, doch die Zeit war noch nicht reif, solange ihm noch zwei Hauptpersonen fehlten, die eine solche Traktorfreundschaft perfekt machen. Doch nun haben Mechthilde und Alfons Zöller ebenfalls zugesagt. „Unser Ziel ist es, Aktivitäten in Rödermark mindestens einmal im Jahr mit unserer Anwesenheit zu unterstützen“ erläuterte Günter Birth. „Weiter werden wir die umliegenden Traktorfreunde bei der Ausrichtung ihrer Jahresfeste besuchen - natürlich mit dem Traktor.“ Kontakt: Günter Birth, curserbox@gmx.de, Tel.: 06074/96413.

Herbstmarkt 2014 in Ober-Roden

Herbstmarkt 2014 in Ober-Roden

chz

Quelle: op-online.de

Kommentare