Hoher Sachschaden, keine Verletzten

Auto bei Unfall gegen Gartenmauer geschleudert

Rödermark - Glück im Unglück haben die Beteiligten eines Unfalls in Ober-Roden an der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße/Heinrich-von-Kleist-Straße, sie bleiben unverletzt, es entstand allerdings ein hoher Sachschaden.

Nach Angaben der Polizei missachtete um kurz nach 4 Uhr heute Morgen ein 52-jähriger Autofahrer auf der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße/Heinrich-von-Kleist-Straße die Vorfahrt und stieß mit dem Wagen einer 50-Jährigen Frau zusammen. Durch den Aufprall wurde das Auto der Frau gegen eine Gartenmauer geschleudert, die Fahrerin und zwei jugendliche Insassen blieben allerdings unverletzt, ebenso wie der Unfallverursacher. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 25.000 Euro. (nb)

Acht Verletzte bei schwerem Unfall

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion