Zusammenstoß in Urberach

80-Jährige Radlerin mit Kopfwunde nach Unfall mit Kind

Urberach - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem sechsjährigen Jungen und einer 80 Jahre alten Seniorin, beide waren auf Fahrrädern unterwegs, erlitt die ältere Dame eine Kopfwunde. 

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer zog sich eine 80-Jährige eine Kopfwunde zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei heute mitteilte, passierte der Unfall gestern Mittag an der Ecke Töpferstraße/Erlengasse. Ein Junge (6) hatte die Seniorin offensichtlich übersehen und zu Fall gebracht. Er kam mit ein paar Kratzern im Gesicht davon, außerdem ging die Brille der Frau bei dem Unfall zu Bruch.

Bußgeld-Katalog: Das kosten Radl-Sünden

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion