Gut vertreten in IHK-Vollversammlung

Rödermark - (lö) Sieben Rödermärker Unternehmer und Unternehmerinnen gehören der 57-köpfigen Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach an, deren neue Legislaturperiode am 1. April begann. Einzige Frau im Bunde der Rödermärker ist Violetta Reimelt vom Urberacher Senioren-Dienstleister VivaSenia.

Einen Sitz im IHK-Parlament haben außerdem Wolfgang Beetz (Beetz Projekt GmbH, Ober-Roden), Jürgen Hagenlocher (Videor E. Hartig GmbH, Ober-Roden), Peter Horn (Systemhaus Horn, Ober-Roden), Michael Jacobs (Jacobs GmbH, Ober-Roden), Günter Lang (Lang Haus- und Wohnungsvertriebs GmbH, Urberach) und Heinz-Peter Montwé (Klasse Getränkevertrieb, Ober-Roden).

Nächster wichtiger Termin ist am Mittwoch, 29. April: Dann steht die Wahl des Kammerpräsidenten an.

Die aktuelle IHK-Vollversammlung ist auf die Dauer von fünf Jahren gewählt. Sie hat ihre Amtszeit unter das Motto „Unternehmer, die Zeichen setzten!“ gestellt und will die Interessen der regionalen Wirtschaft gegenüber Politik und Verwaltung vertreten.

Quelle: op-online.de

Kommentare