Vorfreude aufs Fest

Ober-Roden - Im Duett drücken Gewerbevereinsvorsitzender Manfred Rädlein und Bürgermeister Roland Kern am Freitag, 28.  November, um 19.30 Uhr auf Knöpfchen.

Wenn die Technik funktioniert, erstrahlt der Weihnachtsbaum am Marktplatz in vollem Lichterglanz und zeigt: Der Ober-Röder Adventsmarkt ist eröffnet. Zum Auftakt singen die Frohsinn-Frauen. Der Budenzauber konzentriert sich auf den Marktplatz, den „Dinjerhof“ und die angrenzenden Straßen. 37 Kunsthandwerker, Vereine, Schausteller und Geschäftsleute haben sich angemeldet. Ihre Stände sind am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr geöffnet. 13 Einzelhändler laden sonntags von 13 bis 19 Uhr zum Nachmittag der offenen Tür ein.

Den musikalischen Rahmen des Adventsmarktes bilden außer dem Frauenchor Frohsinn das Orchester des Musikvereins 03 Ober-Roden und das Jugendorchester des Musikvereins Viktoria 08. Am Samstagabend unterhält Stefan Hoffman ab 19 Uhr die Besucher mit Musik von Pop bis Weihnachtsliedern. Die Bühne steht unterm Weihnachtsbaum, den Gewerbevereinsmitglieder und Bürgern mit goldenen Schleifen, roten Kugeln und künstlichen Tannenzapfen geschmückt haben. Für den Adventsmarkt hat der Gewerbeverein die Zusammenarbeit mit Wilhelm Schöneberger weiter vertieft. Sein „Dinjerhof“ in der Pfarrgasse ist das nostalgische Ambiente für einen kleinen Basar, bei dem Hobbykünstler ihre Arbeiten verkaufen.

Zum vierten Mal nimmt der Förderverein des Kinderhaus Unter dem Regenbogen am Adventsmarkt teil. Firmen und Freizeiteinrichtungen haben den Förderverein mit mehr als 1 000 Sachspenden und Gutscheinen unterstützt. So gibt es wieder Freikarten der Fasanerie in Hanau, des Senckenbergmuseums in Frankfurt sowie viele Restaurant- und Zoogutscheine. Die Lose können am Weihnachtsstand gekauft werden, jedes Los gewinnt. Neben Glühwein und Kinderpunsch gibt es wieder selbst gemachte Marmelade und Gelee, Plätzchen aus eigener Backstube. Ein schönes Weihnachtsgeschenk sind auch selbst zusammen gestellte Backmischungen für Cookies in einem dekorativen Glas.

Adventsmarkt in Ober-Roden 2013

Adventsmarkt in Ober-Roden

Die Kita „Sonnenburg“ verkauft in ihrer Weihnachtshütte Crepes, Laugengebäck und heiße Getränke ohne und mit Alkohol. Im Bücherturm dreht sich von 10 bis 18 Uhr alles um gedruckte und digitale Angebote. Im Mittelpunkt steht wieder der Flohmarkt - zum kleinen Preis gibt es „Bücher nach Maß“: Nicht die Anzahl der Bücher, sondern die Höhe des Bücherstapels ist entscheidend dafür, wie viel man bezahlen muss. Bernhard Nowak zeigt um 15.30 Uhr das Bilderbuchkino „ Ich und mein Papa“ für Kinder ab vier Jahren. Ab 16.30 Uhr liest Jochen Schick Kindern ab sechs Jahren Michel-Geschichten von Astrid Lindgren vor.

Wer noch keinen Leseausweis besitzt, kann sich einen ausstellen lassen. Für Kinder und Jugendliche ist die Ausleihe in der Stadtbücherei Rödermark kostenlos, Erwachsene zahlen eine Jahresgebühr von fünf Euro. Wegen des Adventsmarktes ist die Hauptstraße zwischen Ober- und Glockengasse von Freitag, 7 Uhr, bis Montag, 12 Uhr, gesperrt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare