Zertrümmerte Einrichtung

Zerstörungswut auf der Kinderfarm

+
Blinde Zerstörungswut hat diesmal die Kleinsten getroffen: die Kinder auf der Kinder- und Jugendfarm.

Rödermark - Der Kinder- und Jugendfarm in Rödermark wurde übel mitgespielt. Unbekannte zerstörten die Einrichtung.

Rowdys haben der Kinder- und Jugendfarm übel mitgespielt. Sie zerstörten in der Einrichtung am Oberwiesenweg hinter dem Badehaus Urberach eine Schautafel, Hütte, Stühle und die neue Vogelscheuche, die Kinder gebastelt hatten. Somit hat das Frühlingsfest als „Pflanz-Spiele-Kinderfest“ am kommenden Samstag, 25. April, von 14.30 bis 18.30 Uhr unfreiwillig eine zusätzliche Bedeutung bekommen. „Wir feiern fröhlich und hoffentlich bei gutem Wetter mit allen Kindern, Eltern und Gästen ein schönes Fest und zeigen denjenigen, die in den letzten Tagen das zerstört haben: Hier sind wir!“, sagt Vorsitzender Thilo Macharowsky selbstbewusst und kämpferisch.

Er führt weiter aus: „Wir haben in vielen Kindergärten, Schulen und vielen Geschäften in der Region Plakate aufgehängt und bieten viele kostenfreie Spiele und Bastelstationen: Dosenwerfen, Wasserspiel, Bagger, eine neue Vogelscheuche bauen, Kinderschminken, Ponys vom Reiterhof Akita, Lagerfeuer, Würstchen und Stockbrot, Kaffee, Getränke, Waffeln und Kuchen sowie eine Pflanzaktion auf dem Feld und Patensträucher und Bäume vorbereitet. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich die große Tombola mit Losen für einen Euro an der sich örtlich, regional und deutschlandweit viele Unternehmen beteiligt haben. So gibt es neben einem Brunchgutschein für das Parkhotel, fünf mal zwei Eintrittskarten für das Cinemaxx-Kino, Eis- und Kaffeegutscheine, Gutscheine vom Sportpark, Biomarkt und zum Reiten und Vieles mehr: insgesamt 500 gute Preise.“ Macharowsky hofft, dass die Farm am kommenden Samstag voll von kleinen und großen Besuchern sein wird. „Wir brauchen jeden Cent für Reparaturen und den Erhalt des Geländes und des kostenfreien Farmbetriebs.

RömKids-Tag auf der Kinder- und Jugendfarm (Archiv)

RömKids-Tag auf der Kinder- und Jugendfarm

Erster Stadtrat Jörg Rotter ist Schirmherr der Veranstaltung. Hans-Peter Schmücker (Sparkasse Dieburg) hat einen Patenbaum übernommen und wird Macharowsky zufolge die Kosten für die Reparatur des Eingangstor (ebenfalls Vandalismus) übernehmen.

bp

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion