Feuerwehr wegen brennendem Auto alarmiert

Zwei Verletzte bei Unfall auf der B459

+

Rödermark - Kaum ist die Auffahrt von der B459 auf die B45 wieder frei, hat's dort einen Unfall gegeben. Laut Polizei wollte eine 53-Jährige, die mit ihrem Suzuki aus Ober-Roden kam, heute kurz nach 7 Uhr nach links auf die Schnellstraße abbiegen.

Lesen Sie zudem Thema B459 auch:

Streit um Baustellen-Umleitung an der B459

Dabei stieß sie mit dem VW-Käfer eines 49-Jährigen aus Eppertshausen zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, den Schaden beziffert die Polizei mit rund 15.000 Euro. Die Urberacher Feuerwehr war alarmiert worden, weil am Schnellstraßenanschluss „Erdkautenweg“ ein Auto brennt. Doch der Unfallort war ebenso falsch gemeldet worden wie die Unfallfolgen: Die Autos waren eine Anschlussstelle weiter nördlich zusammengestoßen, und der Rauch war die Folge auslösender Airbags. Nach Auskunft der Polizei gab es bis 8.25 Uhr Behinderungen am Schnellstraßenabschluss.

Archivbilder:

Bilder vom Unfall auf der B45: Auto landet auf Dach

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion