Schnappschuss zum Hochzeitstag

Andrea Berg postet bei Instagram Foto mit ihrem Ehemann - er ist selbst ein Promi

Details aus Andrea Bergs Privatleben gelangen selten an die Öffentlichkeit. Aus besonderem Anlass teilte sie nun ein Bild mit ihrem Mann, der selbst kein Unbekannter ist.

  • Andrea Berg hat nicht nur musikalisch Erfolg, auch privat läuft es rund.
  • Seit 13 Jahren ist die Schlager-Sängerin mit Ulrich Ferber verheiratet.
  • Der 60-Jährige ist selbst kein Unbekannter.

München - Andrea Berg ist ein gefeierter Star des Schlagers. Die 54-Jährige ist seit Jahrzehnten mit ihrer Musik erfolgreich und spielt in einer Liga mit Helene Fischer oder Roland Kaiser. Doch bei Berg, die mit bürgerlichem Namen Andrea Ferber heißt, läuft es nicht nur musikalisch, auch privat schwebt sie auf Wolke sieben. 

Seit 2007 ist die Sängerin glücklich mit Ulrich Ferber verheiratet. Davon zeugt auch ein neues Bild, das sie anlässlich ihres Hochzeitstags bei Instagram postete. Es zeigt sie mit ihrem Ehemann Uli, aufgenommen in Österreich. Daneben schrieb Berg, die in der Corona-Krise eine Überraschung für ihre Fans parat hatte: „Wir sind über unseren Hochzeitstag am Samstag an unserem geliebten Wörthersee!“ Ihr Privatleben hält die Musikerin überwiegend aus der Öffentlichkeit heraus. Das Foto scheint also tatsächlich ein Beweis für das große Liebesglück der beiden zu sein.

Andrea Berg: Ehemann Ulrich Ferber brennt für die SG Sonnenhof Großaspach

Echte Fans der Schlager-Sängerin wissen natürlich genau, wer Ulrich Ferber ist. Doch nicht jeder kennt sich in Bergs Privatleben aus, zumal davon wenig nach außen gelangt. Uli Ferber ist selbst ein Promi. Der 60-Jährige ist Spielerberater, Agenturchef, Fußballfunktionär und Hotelier in einem. Ferber wurde in Aspach geboren und wuchs in der Gemeinde auf.

Nach seiner Bäcker- und Konditorlehre tätigte er seine ersten Investitionen als Unternehmer. Seine wohl größte Leistung ist das Erlebnishotel Sonnenhof. Mit seinem Bruder begann er, das 1966 von den Eltern erbaute Hotel auszubauen. Anfänglich hatte es 13 Zimmer, heute finden sich darin 550 Betten.

Ehemann von Andrea Berg: Erfolgreich als Hotelier und Spielerberater

Erfolgreich ist er auch als Fußballfunktionär. 1986 gründete er den FC Sonnenhof Kleinaspach. Von der Freizeitliga ging es rauf bis in die Dritte Liga. Heute heißt der Verein SG Sonnenhof Großaspach und besitzt ein Stadion, das wenige für möglich hielten. Dass der Klub Profifußball spielen kann, ist Uli Ferber zu verdanken. Dank seiner Anstrengung war es möglich, für 15 Millionen Euro ein Stadion zu bauen, das Drittliga-Anforderungen erfüllt.

Bei seiner Agentur hat er als Berater ferner die aktuellen Nationalspieler Joshua Kimmich und Bernd Leno unter Vertrag. (mt)

Rubriklistenbild: © dpa / Britta Pedersen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare