Aretha Franklin auf dem Weg der Besserung

Detroit/New York - Aretha Franklin geht es nach einer schweren Operation wieder besser. Die “Königin des Souls“ erhole sich und sei gut gelaunt.

Das sagte der Politiker und Pastor Jesse Jackson den “Detroit News“. “Es geht ihr gut und sie ist sehr andächtig. Sie ist eine Frau mit einem festem Glauben“, sagte Jackson. Warum die 68-Jährige operiert wurde, verriet allerdings auch Jackson nicht. Amerikanische Medien spekulierten am Sonntag über den Eingriff, verlässliche Informationen gibt es aber nicht.

Franklin hatte vor einem Monat alle Konzerte für das nächste halbe Jahr abgesagt. Erst Anfang November war sie mehrere Tage im Krankenhaus. Für sie war es kein gutes Jahr: Ende September war ihr Sohn Eddie überfallen und zusammengeschlagen worden. Der 52-Jährige wurde mit einer Notoperation gerettet.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Kommentare