Ehe-Krise bei Camilla und Charles?

+
In England wird über eine Ehekrise zwischen Charles un Camilla gemunkelt.

London - Camilla war jahrzehntelang die Geliebte von Prinz Charles. Vor sieben Jahren heiratete das Paar dann doch noch. Jetzt scheint es in der Beziehung gewaltig zu kriseln.

Schlägt das Schicksal des verflixten siebten Jahres nun auch bei Charles und Camilla zu? Wie dailystar.co.uk berichtet, kriselt es bei dem Paar, das seit 2005 verheiratet ist, gehörig. Angeblich hat sich die Herzogin von Cornwall sogar in ihr Anwesen - ein altes Landhaus im englischen Cotswold - geflüchtet.

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

Hat Camilla genug von roten Teppichen, Charity-Veranstaltungen und Charles' strenger Art? Ihrer Friseurin Jo Hansford vertraute sich die 64-Jährige an. „Wie sollst du bei so einem Leben eine normale Person sein? Er wurde da hinein geboren, sie nicht“, sagte Hansford. Für Herzogin Kate sei es indes einfacher, sich in die royale Rolle hineinzufinden. „Sie ist so viel jünger."

Auch eine Mitarbeiterin des Königshauses bestätigte, dass sich die Herzogin immer mehr zurück zieht: „Sie verschwindet einmal wöchentlich oder mindestens alle zehn Tage, um dem Ganzen zu entfliehen.“ Charles habe deshalb schon das Gespräch mit Camilla gesucht. Aber: „Sie reden nicht über Scheidung, sie sind ja reife Leute.“ Im Gegenteil, auf diesem Wege wollen sie vielmehr ihre Ehe am Leben erhalten.

Ein Sprecher des Paares gibt unterdessen Entwarnung: „Sie hatte schon immer ein Zuhause, wo sie Zeit mit ihrer Familie verbringt. Sie führen keine getrennten Leben.“

mm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare