Deutschland Promi-Elite feiert beim "Ball des Sports"

+
Spitzensport und Bundespolitik harmonieren auf dem Parkett: Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) tanzt mit Schwimmerin Franziska van Almsick beim 40. Ball des Sports in Wiesbaden..

Wiesbaden - Beim 40. Ball des Sports hat sich Deutschlands Sport- und Politikprominenz am Samstag unter dem Motto “Eine Nacht auf Eis“ auf Vancouver eingestimmt. Sehen Sie die Bilder der Gala-Nacht.

Zwei Tage vor ihrem Abflug nach Kanada kam sogar noch Slalom-Weltmeisterin Maria Riesch in die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. “Ich finde, das ist eine gute Gelegenheit, noch einmal rauszukommen und sich ein wenig abzulenken“, sagte die Skirennfahrerin und gestand: “Ich bin schon ein bisschen hibbelig.“

1800 Gäste feierten auf der Benefiz-Gala der Stiftung Deutsche Sporthilfe (DSH), darunter auch Deutschlands Sportler des Jahres 2009, Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius und Schwimm-Weltrekordler Paul Biedermann. Beide wurden von Formel-1-Fahrer Nico Rosberg mit einem bronzefarbenen Sportwagen mit Flügeltüren vor den roten Teppich chauffiert.

Promi-Aufgebot beim "Ball des Sports"

Promi-Aufgebot beim "Ball des Sports"

Bei kanadischem Hummer amüsierten sich auf der Gala auch Gewichtheber-Olympiasieger Matthias Steiner, Schalke-Coach Felix Magath, Frauen-WM-OK-Chefin Steffi Jones oder Handball-Bundestrainer Heiner Brand. Den Ball eröffneten unter anderem Außenminister Vize- Kanzler Guido Westerwelle (FDP) und die Sporthilfe-Vizevorsitzende Franziska van Almsick. Bei einer Tombola wurden Preise im Wert von 500 000 Euro verlost. Die DSH versprach sich einen Erlös aus dem Ball von etwa einer dreiviertel Million Euro für ihre Athleten.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare