Maden, Hoden und Darm

Dschungelcamp 2022: Erster Teilnehmer enthüllt persönliche Herausforderung

Das Dschungelcamp 2022 steht vor der Tür. Fans können wohl wieder jede Menge Ekel-Faktor erwarten. Für Harald Glööckler bedeutet das noch eine weitere Herausforderung.

Deutschland – Seit mehreren Jahren zieht das Dschungelcamp auf RTL mehrere Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Während sich die Fans von der RTL-Show Unterhaltung versprechen, müssen sich die Promis auf Adrenalin, Grusel und besonders einen großen Ekel-Faktor einstellen, weiß RUHR24*.

PersonHarald Glööckler
Geboren30. Mai 1965 (Alter 56 Jahre), Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth (verh. 2015)

Dschungelcamp 2022: Kandidat Harald Glööckler verrät Essens-Strategie für RTL-Show

Dabei zählt das Schlemmen von Würmern wohl eher als harmloseres Übel. Kandidaten in früheren Ausgaben mussten auch schon Schafshoden, gefärbte Mäuseschwänze und andere fragliche Kulinarik herunterbringen. Abgesehen von dem Ekel-Faktor drohen einigen Personen noch weitere Herausforderungen: Für Vegetarier und Veganer wird es schwierig (mehr Promi-News* bei RUHR24).

Etwa für Harald Glööckler. Der Designer nimmt 2022 an der 15. Ausgabe des Reality-Formats teil. Auf die Frage, was seine Grenzen im Dschungel seien, sagt er gegenüber RTL: „Naja, ich bin Vegetarier – Veganer, Vegetarier. Da gibt es ohnehin Grenzen.“

Dschungelcamp 2022: Harald Glööckler vor Herausforderung – wie er als Vegetarier überleben will

Heißt also Hoden, Maden, Darm und andere Dschungel-Spezialitäten sieht der Ernährungsplan des Modeschöpfers in der Regel nicht vor. Wie will er sich dann bei der RTL-Show „Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!“ behaupten? Dafür hat sich Harald Glööckler schon eine Strategie zurechtgelegt.

„Erstmal kann man sich nicht Grenzen stecken, wenn man da hereingeht“, meinte Harald Glööckler. Er sei zwar Fan guten Essens, „manchmal finde ich es aber auch sehr anstrengend, diese Kocherei und das Essen machen“.

„Ich könnte jetzt auch acht Wochen lang Kartoffelpüree essen – das wäre mir auch egal“, erklärt er. Das zeigt zwar schonmal, dass er nicht unbedingt Abwechslung braucht, wie ihn das aber vor fleischhaltiger Ernährung im Dschungelcamp 2022 in Südafrika bewahren will, lässt er offen.

Dschungelcamp 2022 auf RTL: Kandidat Harald Glööckler will die Krone

Im Dschungel will er aber offenbar alles geben und sich nicht nur mit einem Trostpreis abfinden. Auf die Frage, warum er der beste Dschungelkönig sei, antwortet der Modezar: „Weil ich eh schon König bin – ein Modekönig.“

Ob er auch bald die Krone des Dschungels tragen bleibt abzuwarten. Neben Harald Glööckler stehen zwei weitere Kandidaten für das Dschungelcamp 2022 bereits fest: Ex-Bachelorette-Teilnehmer Filip Pavlović und Lucas Cordalis. *RUHR24 ist Teil Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare