UK: Einreiseverbot für Chris Brown 

+
US-Sänger Chris Brown darf nicht nach Großbritannien einreisen.

London - US-Sänger Chris Brown darf nicht nach Großbritannien einreisen. Er muss seine geplanten Konzerte verschieben. Dem Musiker ist wegen seiner kriminellen Vergangenheit ein Visum verweigert worden.

Das teilte das Innenministerium in London am Dienstag mit. Brown war wegen einer Prügelattacke gegen seine damalige Freundin Rihanna im vergangenen Jahr zu fünf Jahren Haft auf Bewährung und sechs Monaten gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Er hatte Auftritte in London, Manchester, Birmingham und Glasgow geplant. Wegen “unvorhergesehener Umstände“ würden die Termine verschoben, teilte der Veranstalter SJM mit.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare