„Das nennt ihr spielen?“

Shitstorm gegen die Geissens: „Armer Hund“ - Quält die Tochter das Haustier? PETA wird aktiv

+
Die Geissens stehen wegen eines Videos heftig unter Beschuss.

Shitstorm gegen die Geissens wegen eines vermeintlich harmlosen Videos, in dem Tochter Shania mit den Familienhunden spielt. Sogar der Tierschutz schaltete sich jetzt ein. 

Monaco - Ein vermeintlich harmloses Video, das Carmen Geiss auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht hat, sorgt aktuell für große Aufregung im Netz und beschert den Geissens einen echten Shitstorm. Sogar die Tierschutzorganisation PETA sah sich zu einem Statement gezwungen.

In dem kurzen Clip ist Geiss-Tochter Shania zu sehen, wie sie im Familienhaus mit den beiden Hunden Dex und Maddox „spielt“. Carmen schrieb dazu: „Es ist so süß, wenn Shania oder Davina mit Dex und Maddox spielen!!“.

Im Netz löste das private Video der RTL-II-Star-Familie aber eine Welle der Empörung aus. Der Vorwurf: Shania gehe viel zu grob mit dem alternden Dex um, der sich sichtlich unwohl fühle. „Armer Hund, das nennt ihr spielen“, oder: „Was vielleicht wie ein Spiel wirkt, ist für Dex aber Stress, er kann auf dem glatten Boden nicht so leicht aufstehen“, ist etwa unter dem Posting zu lesen. Zum Hintergrund: Dem alternden und eigentlich viel größeren Dex musste erst vor Kurzem wegen einer Krebserkrankung ein Bein amputiert werden. 

Ein User weist auch darauf hin, dass sich Dex in einem Hierarchie-Kampf mit dem anderen Hund Maddox befinde, der wegen des fehlenden Beines schwächer sei: „Das ist kein Spiel und Shania schwächt Dex in seiner Position, indem sie ihn anpackt“, meint der User.

Geissens in der Kritik: Tierschutzorganisation PETA schaltet sich ein

Mittlerweile hat sich sogar die Tierschutzorganisation PETA eingeschalten. In einer Pressemitteilung, die dem Stern vorliegt, schreibt Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA: „Die Familie Geiss übersieht die deutlichen Signale ihres Vierbeiners, der sich in dieser Situation offensichtlich alles andere als wohlfühlt. Der Hund wird derart bedrängt, dass die Situation für Tochter Shania auch dramatisch hätte enden können“. Die PETA-Referentin schlägt sogar vor, dass die Geissens einen Hundeführerschein machen sollten, damit sie in Zukunft tiergerecht mit ihren Vierbeinern umgingen und ihre Signale richtig deuten könnten.

Tierschützer in Kärnten haben derweil Anzeige gegen einen Hüttenwirt erstattet, der Kühe als lebendige Speisekarten benutzt.

Video: Krasse Aktion bei den Geissens: Shania der Tierquälerei bezichtigt

Zuletzt krachte es bei den Geissens, wegen einer teuren Rolex-Uhr zum Geburtstag der Tochter.

Robert Geiss protzt gern auf Instagram. Mit einem Clip auf Instagram geht „Robäääärt“ wohl zu weit. Seine Fans sind entsetzt.

Ähnlich entsetzt dürften Fans im ersten Moment auch gewesen sein, als sie vonRoooberts Verhaftung gehört haben.

rjs

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare