Nun springt Jörg Pilawa ein 

Schock-Diagnose: NDR-Moderator leidet unter Krebs - „Irgendwann wird der Tod gewinnen“ 

Hubertus Meyer-Burckhardt hat Krebs. Bei der „NDR Talk Show“ ersetzt Jörg Pilawa den TV-Moderator vorerst. Barbara Schöneberger bleibt aber.

  • Beim TV-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt wurde 2017 Krebs diagnostiziert.
  • Der 63-Jährige ging mit seiner Krankheit jetzt an die Öffentlichkeit.
  • Barbara Schöneberger bekommt für die „NDR Talk Show“ vorerst einen neuen Partner.

Krebs bei TV-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt wurde bereits 2017 diagnostiziert

Hamburg - Im Moment müsse er abwarten und beobachten, hat Huberts Meyer-Burckhardt (63) in einem Interview mit der Welt (2. November) gesagt. Der TV-Moderator hat Krebs. Bereits 2017 wurde die Krankheit bei einer Routineuntersuchung festgestellt. Doch erst jetzt ging der 63-Jährige mit der Schock-Diagnose an die Öffentlichkeit - mit Folgen für die „NDR Talk Show“.

Bereits am Dienstag (5. November) musste der TV-Sender reagieren und Moderationskollegin Barbara Schöneberger (45) bekam mit Jörg Pilawa (54) einen neuen Kollegen an die Seite gestellt. Die Besetzung ist alles andere als ein Zufall. Pilawa vertrat Meyer-Burckhardt in der „NDR Talk Show“ bereits schon einmal, und das, obwohl er damals zunächst nur als Gast vorgesehen war.

Hubertus-Meyer-Burckhardt gewährt nach Krebs-Diagnose private Einblicke

Dieses Mal wird er mehr als nur ein Gast sein. Wie lange Hubertus  Meyer-Burckhardt eine Pause einlegt, ist unklar. Der TV-Moderator von der „NDR Talk Show“ hat sich einen Virusinfekt eingefangen. In einem Interview mit der WELT (Bezahlschranke) gewährt er private Einblicke. „Sie können vom lieben Gott, an welchen auch immer Sie glauben, oder vom Schicksal nicht erwarten, dass Sie ein langes Leben haben. Sie können es nur hoffen.“ 

In seinem Buch „Diese ganze Scheiße mit der Zeit“ schreibt der 63-Jährige deswegen auch, dass er das Wort ‚Lebenserwartung‘ nicht mehr verwendet und dieses stattdessen durch ‚Lebenshoffnung‘ ersetzt. Für ihn sei Lebenserwartung mit einer „gewissen Form der Anmaßung verbunden.“ Worte wie ‚Stress‘ und ‚Problem‘, die stattdessen durch ‚Herausforderung‘ ersetzt würden, vermeidet er ebenfalls.

Als bei Huberts Meyer-Burckhardt Krebs diagnostiziert wurde, gab er den beiden Karzinomen Namen. Die Idee dazu hatte seine Frau. Ihre Begründung: Gegner ohne Namen könne man nicht bekämpfen. So orientierte sich der gebürtige Kasseler an seinen beiden Lieblingsschriftstellern Kafka und Shaw. Doch was ist, wenn Kafka und Shaw sich weiter ausbreiten?

Trotz Krebs-Diagnose: TV-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt hat keine Angst vor dem Tod

Hubertus Meyer-Burckhardt hat trotz Krebs keine Angst vor dem Tod. Der TV-Moderator der „NDR Talk Show“ vergleicht sich in dem Interview mit der WELT mit den Mexikanern, „die den Tod immer ein wenig lächerlich machen.“ Auch der Umgang der Wiener mit dem Sterben mag der 63-Jährige, der in dem Zusammenhang an den Liedermacher Wolfgang Ambros und sein „Lied vom Zentralfriedhof“ denken müsse. „Dann kann der Tod ja nur lustiger werden.“ Trotzdem erklärt Hubertus Meyer-Burckhardt: „Da kommt man nicht raus, irgendwann wird der Tod gewinnen.“

Wie konkret er sich mit dem Tod beschäftigt, zeigen auch seine Gedanken über seinen eigenen Grabstein. Auf dem solle nicht nur der Name, das Geburts- und Sterbedatum stehen. Sondern ebenso der Satz „Es war schön“. Ein bekannter deutscher TV-Kollege schockt ebenfalls mit einem Krebs-Bekenntnis.

Hubertus Meyer-Burckhardt und Barbara Schöneberger liefen 2009 erstmals gemeinsam für die „NDR Talk Show“ auf

Das dürfte sich seine bisherige Moderationskollegin ähnlich gedacht haben. Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt waren schon vor der gemeinsamen TV-Premiere* laut eigener Aussage gut aufeinander eingespielt. Das „Blonde Gift“ sprach damals sogar von „Liebe auf den ersten Blick“ gegenüber dem „Grandseigneur“. Das war Mitte 2009, als das Duo erstmals gemeinsam für die „NDR Talk Show“ auftraten. Die heute 45-Jährige zeigte sich trotz der Schock-Diagnose des Kollegen aber zumindest auf ihrem Instagram-Profil schlagfertig und humorvoll.

Das Foto auf Instagram zeigt Barbara Schöneberger mit einer großen Lesebrille während eines Auftritts auf einer Bühne. „Letztens musste ich mir auf der Bühne vom Kameramann eine Lesebrille leihen. Kann das sein? Ich hab doch gerade erst Abi gemacht #1974.“ Ob Lesebrille oder nicht: Auf der Bühne wird die TV-Moderatorin erst einmal mit Jörg Pilawa und nicht mehr mit Hubertus Meyer-Burckhardt stehen.

rawi

* Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Kalaene

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare