Vor dem RTL-Dschungelcamp

Jens Büchner (†): Daniela Büchner mit emotionalem Geständnis - So schlecht geht es der Witwe wirklich

+
Daniela gesteht nach dem Tod von Jens Büchner: „Das Ersparte ist längst weg“. 

Seit dem Tod von Jens Büchner muss Daniela Büchner sich um alles alleine kümmern. Ein emotionales Geständnis vor dem Dschungelcamp zeigt, wie es um die Finanzen der Familie Büchner steht.

  • Mallorca-Auswanderer Jens Büchner ist seit genau einem Jahr tot. 
  • Seine Witwe Daniela Büchner kämpft seitdem um ihre Familie. 
  • Nun gesteht die 41-Jährige, dass das Ersparte aufgebraucht ist. 

Mallorca - Man mag es sich kaum vorstellen, was Familie Büchner im letzten Jahr durchstehen musste. Der Tod von Mallorca-Auswanderer Jens Büchner hinterließ nicht nur in der Familie eine große Lücke. Die TV-Landschaft erinnert sich auch ein Jahr nach dem Tod des „Goodbye Deutschland“-Stars zurück. Für seine Witwe Daniela, die im Januar 2020 ins Dschungelcamp einzieht, scheint die schlimme Zeit jedoch noch immer nicht vorbei zu sein. Die 41-Jährige gibt zu, dass sie seit dem Tod von Jens Büchner mit finanziellen Sorgen zu kämpfen hat. 

Nach Tod von Jens Büchner: Witwe Daniela Büchner kämpfte sich zurück ins Leben 

Jahrelang präsentierte sich Jens Bücher im deutschen TV. Gemeinsam mit der TV-Show „Goodbye Deutschland“ wanderte der Deutsche nach Mallorca aus. Von Kameras begleitet, durchlebte Jens Büchner dann Höhen und Tiefen. Auch die Hochzeit mit seiner großen Liebe Daniela Büchner wurde vom TV begleitet. Für viele Fans der Show dann völlig überraschend, stirbt Jens Büchner im November 2018. Seine Witwe Daniela lässt sich auch seit dem Tod ihres Mannes weiterhin von der TV-Show begleiten und wird 2020 in einem anderem TV-Format zu sehen sein. Im Januar zieht sie neben anderen Promis ins Dschungelcamp ein. 

Um sich und ihre fünf Kinder über Wasser halten zu können, führt Daniela Büchner das Restaurant der Familie alleine weiter. Die „Faneteria“ gilt unter TV-Fans mittlerweile als Kult-Lokal. Doch obwohl bereits seit Wochen über eine Teilnahme von Danni Büchner am aktuellen RTL-“Dschungelcamp“ spekuliert wird, scheint die Familie finanziell nicht abgesichert zu sein. 

Video: Ein Jahr nach dem Tod von Jens Büchner startet Daniela Büchner neu durch, trotz finanzieller Sorgen

Daniela Büchner ganz offen im Interview - Finanzielle Sorgen? 

Im Gespräch mit Bunte bestätigt Daniela Büchner nun: „Das Ersparte ist längst weg“. Wie die 41-Jährige in dem Interview jedoch weiter erklärt, sei sie stolz, ihren Liebsten trotzdem alles ermöglichen zu können. "Ich bin ein bisschen stolz darauf, dass ich es schaffe, meine Kinder aus eigener Leistung heraus zu ernähren“, erklärt Daniela Büchner. In Zukunft wolle sich die Witwe von Jens Büchner deshalb auf ihr Café, die Vox-Sendung und Instagram konzentrieren. 

In dem Interview vor ihrem Dschungelcamp-Einzug erklärt Daniela Büchner außerdem, nie wieder heiraten zu wollen. „Jens fehlt mir von morgens bis abends. So eine Liebe werde ich nie wieder finden. Selbst wenn noch mal ein Mann in mein Leben tritt - ich werde sicherlich nie wieder heiraten“, ist sich die 41-Jährige sicher. 

Direkt nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner zeigte sich Daniela Büchner mit einer komplett neuen Optik. Doch ein kurz darauf veröffentlichtes Akt-Foto spaltete die Gemüter ihrer Fans. Viele von ihnen kritisieren den Schnappschuss. 

Bastian Yotta ist offenbar von der Bildfläche verschwunden. Der Selfmade-Millionär hält seine Fans via Social Media auf dem Laufenden. Aktuell herrscht Funkstille. 

Daniela Büchner zieht am Freitag ins Dschungelcamp 2020 ein. Dabei ist auch eine Kandidatin, die wohl noch eine offene Rechnung mit der Kult-Auswanderin hat. Aber auch die Meinungen anderer Promis über den Dschungelcamp-Auftritt könnten Daniela Büchner Sorgen bereiten*.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare