Dank Mark Wahlberg zum Schulabschluss

+
Wahlberg brach als Teenager selbst die Schule ab und kam mit dem Gesetz in Konflikt.

New York - Hollywood-Schauspieler und Produzent Mark Wahlberg (39) möchte erreichen, dass mehr Jugendliche in den USA einen Schulabschluss machen.

Deshalb will er am kommenden Montag zusammen mit einer amerikanischen Fast-Food-Kette Spendengelder sammeln. Der Erlös soll 250 Jugendorganisationen mit Mentorenprogrammen zur Verfügung gestellt werden. “Keinem Kind sollte wegen seiner wirtschaftlichen Situation eine gute Schulbildung und die Chance auf einen Schulabschluss vorenthalten werden. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ein Mentor ein positives Umfeld schaffen kann. Wenn wir mehr Teenager dazu bringen, zur Schule zu gehen und sie auch abzuschließen, dann haben wir unseren Job getan“, sagte Wahlberg laut der US-Tageszeitung “USA Today“ vom Freitag.

Wahlberg brach als Teenager selbst die Schule ab und kam mit dem Gesetz in Konflikt. Mittlerweile hat der Star aus Filmen wie “Boogie Nights“, “Der Sturm“ oder “Max Payne“ mit seiner Frau, dem Model Rhea Durham, vier Kinder. Seine eigene Stiftung, die Mark Wahlberg Youth Foundation, engagiert sich für Großstadt-Kinder aus sozial schwachen Familien.

dpa

Kommentare