Mutter Beimer wird oft zu Hochzeiten eingeladen

+
Marie-Luise Marjan wird als Mutter Beimer von ihren Fans gerne zu Hochzeiten eingeladen.

Berlin - In der ARD-Serie "Lindenstraße spielt Marie-Luise Marjan die Mutter Beimer. Aber auch im wirklichen Leben wird sie von ihren Fans als Ratgeberin geschätzt und sogar zu Hochzeiten eingeladen.

Mutter Beimer aus der ARD-Fernsehserie „Lindenstraße“ wird auch im wirklichen Leben als Ratgeberin geschätzt. „Als mein Klausi etwas renitent war, stahl und Autos zerkratzte, hab ich Briefe von Vätern bekommen, weil deren Sohn auch in so einer Phase war. Da hab ich Ratschläge gegeben“, sagte die Schauspielerin Marie-Luise Marjan (71) in einem Interview der Zeitung „Die Welt“ (Samstag). „Ich habe gesagt, dass man mit dem Kind reden muss zum Beispiel, ihm zuhören.“

Geheimnisse aus der "Lindenstraße"

Geheimnisse aus der "Lindenstraße"

Frauen hätten sie eingeladen, sie zu besuchen und auch bei ihnen zu übernachten. „Wahnsinnig oft ist man auch bei Hochzeiten eingeladen“, sagte Marjahn, die sich als „Urmutter“ der „Lindenstraße“ bezeichnete. Sie selbst sei im Krieg von ihrer 18-jährigen Mutter zur Adoption freigegeben worden. Bei ihren Adoptiveltern habe sie eine wunderbare Kindheit gehabt.

dpa

Kommentare