15. Hochzeitstag der Royals

Prinz Charles und Camilla: 50 Jahre Liebe, 15 Jahre Ehe - Corona verhinderte beinahe ihre Kristallhochzeit 

Prinz Charles und Camilla: Ihr gemeinsames 15-jähriges Jubiläum wurde fast durch das Coronavirus verhindert, doch die Liebe zwischen dem Ehepaar hatte bereits ganz andere Gegner.

  • Prinz Charles und Camilla feiern ihre Kristallhochzeit - also 15 Jahre Ehe.
  • Die Liebesgeschichte des Ehepaars begann bereits vor 50 Jahren.
  • Das Coronavirus verhinderte fast den gemeinsamen Hochzeitstag der Monarchen.

London - Der britische Thronfolger Prinz Charles erlebt derzeit ein Wechselbad der Gefühle. In den letzten Wochen befand sich der 71-Jährige aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus* bis Dienstag in zweiwöchiger Quarantäne, doch er scheint inzwischen alles überstanden zu sein. Auch seine Herzogin Camilla musste sich bis Montag vorsichtshalber in 14-tägige Selbstisolation begeben, wurde jedoch negativ getestet. Das Ehepaar hat kurz vor seinem 15. Hochzeitstag jedoch noch zusammen gefunden.  

Prinz Charles und Camilla: Kristallhochzeit mit infektiösen Hindernissen

Nur wenige Tage vor ihrer Kristallhochzeit am 9. April wurden die beiden Eheleute schließlich wieder vereint. Momentan halten sie sich gemeinsam im schottischen Landsitz Birkhall in der Grafschaft Aberdeenshire auf, wo sie am Donnerstag ihren großen Tag und ihre einzigartige Liebesgeschichte feiern. 

Im Vorfeld des besonderen Hochzeitstags wandte sich der Monarch Prinz Charles erstmals wieder an die Öffentlichkeit, nachdem er leicht an Covid-19 erkrankt war, der Krankheit also, die durch das Coronavirus* ausgelöst wird. Er sprach den Bürgern Großbritanniens per Videobotschaft Mut in den Krisenzeiten zu. „Niemand von uns kann sagen, wann das endet“, stellte er fest. „Aber es wird zu Ende gehen“, machte Charles weiter Hoffnung. „Bis dahin lasst uns versuchen, hoffnungsvoll zu sein, Vertrauen in uns selbst und andere zu haben und uns auf bessere Zeiten zu freuen.“

Prinz Charles und Camilla: Thronfolger wendet sich nach Corona-Infektion an das Volk

Für den Thronfolger sei es eine „merkwürdige, frustrierende und oft quälende“ Erfahrung, soziale Distanz einzuhalten. Charles Gedanken seien bei allen Angehörigen der Corona-Patienten* sowie der durch Covid-19 verstorbenen Menschen, gerade ältere Menschen hätten „große Schwierigkeiten“. Bereits Mitte März haben sich Charles Eltern Queen Elizabeth II. und Prinz Philip, die zur Risikogruppe gehören, nach Windsor zurückgezogen.

Passend zu dem besonderen Hochzeitstag posteten die Royals auf Instagram ein gemeinsames Foto des Ehepaars. Darauf zu sehen sind Charles und Camilla auf dem Landsitz in Birkhall, auf dem Schoß die beiden Hunde der Herzogin, namens Bluebell und Beth. 

Prinz Charles und Camilla: 50 Jahre Auf und Ab - Ihre Liebesgeschichte

Doch die Corona-Krise soll nicht die lange und romantische Geschichte des Paars überschatten. Die 15 Jahre Ehe begannen bereits auf dem schottischen Landsitz Birkhall, wo das Paar den Jahrestag verbringt. Im Jahr 2005 gaben sich Charles und Camilla hier das Jawort. Doch die Geschichte der Liebesbeziehung begann bereits vor 50 Jahren im Jahr 1970. Die Hochzeit erfolgte erst 35 Jahre später!

Bei einem Polospiel in Windsor kam es also vor fünf Jahrzehnten zum ersten Aufeinandertreffen der beiden. Camilla soll kurze Zeit später ihr Glück bei Prinz Charles versucht haben und fragte in etwa: „Meine Urgroßmutter war die Geliebte deines Ururgroßvaters, wie wär's mit uns?“ Dieses Zitat wird Camilla bis heute zugeschrieben. 

Und so fanden die beiden zueinander, doch Charles schloss sich nach einiger Zeit der Navy an, weshalb die Beziehung zerbrach. Wenig später heirateten die beiden jeweils einen anderen Partner. Prinz Charles gab der beliebten Lady Diana Spencer im Jahr 1981 das Jawort, doch kurze Zeit später führten Charles und Camilla eine Affäre. Sie schrieben sich heimlich, nutzten die Decknamen „Fred“ und „Gladys“, sodass Lady Diana sogar von einer „Ehe zu dritt“ sprach. Im Jahr 1996 folgte die Scheidung zwischen Diana und Charles, ein Jahr danach verstarb Diana bei einem Autounfall in Paris.

In der Zwischenzeit hatte sich Camilla ebenso scheiden lassen, weshalb sie erneut den Weg zu Prinz Charles fand. Queen Elizabeth II. war darüber zwar nicht glücklich, ließ ihren Sohn jedoch einige Jahre später seine langjährige Liebe heiraten. Seit der Hochzeit zwischen Charles und Camilla im Jahr 2005 lebt das Paar glücklich zusammen, inzwischen haben sie neun Enkelkinder. Das jüngste ist Archie, Sohn von Prinz Harry und Meghan*. 

Rubriklistenbild: © dpa / Ian West

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare