Raab: "Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch"

+
Stefan Raab hat sich bei seinem Mountainbike-Crash nach eigener Aussage einen “Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch“ zugezogen.

Köln - Stefan Raab hat sich bei seinem Mountainbike-Crash nach eigener Aussage einen “Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch“ zugezogen. Er will die Wunden "von alleine wieder zusammenheilen" lassen.

Lesen Sie dazu auch:

Nach Fahrrad-Sturz: Raab wieder auf Sendung

Schock nach Sturz bei "Schlag den Raab"

Stefan Raab hat sich bei seinem Mountainbike-Crash nach eigener Aussage einen “Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch“ zugezogen. Der noch von deutlichen Sturzspuren im Gesicht gezeichnete Entertainer gab am Montagabend in seiner Sendung “TV Total“ Auskunft über seinen Gesundheitszustand.

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Der Arzt habe ihm gesagt, er könne im Prinzip alles machen, nur keinen Sport. “Das heilt von alleine wieder zusammen. (...) Die Schwellung erholt sich innerhalb von einer Woche, dann sind die Kopfschmerzen wieder vorbei.“

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare