Geburt von Tim Lian

Baby-Drama bei RTL-Moderatorin: „Mit jedem Tag stieg das Risiko, dass ...“

Im November kam Elena Bruhns zweites Kind zur Welt.

Wie sich eine Mutter fühlt, wenn ihr das Neugeborene direkt nach der Geburt aus den Armen gerissen wird, erfuhr RTL-Moderatorin Elena Bruhn. „Es war schrecklich“, berichtet sie. 

  • Elena Bruhn ist Moderatorin der RTL-Sendung „Explosiv“.
  • Im November brachte sie ihr zweites Kind, Tom Lian, zu Welt.
  • Bei der Geburt bangte sie um ihren Sohn.

Köln - Seit 2013 ist Elena Bruhn Moderatorin der RTL-Sendung „Explosiv“. Zusammen mit ihrem Mann und ihrer kleinen dreijährigen Tochter lebt sie in Köln. Vor kurzem ist noch jemand zur Familie hinzugestoßen: Tom Lian. Doch die Geburt des kleinen Jungen lief alles andere als optimal.   

RTL-Moderatorin über Baby-Drama: „Mit jedem Tag stieg das Risiko, dass...“

Die Vorfreude auf das Baby wuchs und wuchs und doch musste Elena Bruhn und ihre Familie länger als gedacht auf den Familiennachwuchs warten. Im November noch postete die RTL-Reporterin: „Baaaaaabyyyy...??? Wo bleibst Du denn??? [...] Denn eigentlich war der Kleine ja für letzte Woche angekündigt.“

Bei „Explosiv“ war es sogar doppeltes Babyglück: Nicht nur Moderatorin Elena Bruhn wurde schwanger. RTL-Kollegin Sandra Kuhn erwartete gleichzeitig ein Kind. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Baaaaaabyyyy...??? Wo bleibst Du denn??? Hoffentlich schlafe ich heute Nacht nicht wieder wie ein Stein, werde morgen wach und denke mir „hm... wieder nix passiert“. So gehts mir nämlich jetzt schon viele Tage, denn eigentlich war der Kleine ja für letzte Woche angekündigt. Ich wünsche mir sehr, dass alles so natürlich wie möglich abläuft, ohne dass man in die Natur „eingreifen“ muss... daher tickt so langsam doch die Uhr. Lange Spaziergänge oder viel Bewegung ist leider tabu, da meine Bänderdehnung das nicht mehr zulässt. Habt ihr paar Tipps, wie ich den Kleinen in Bewegung bringe? #pregnant #ssw #41 #geburt #baby #november #kugelzeit #kugelrund #losgehts #wetter #ist #auch #ok #wir #sind #startklar #und #freuen #uns #riesig #auf # #babyboy

Ein Beitrag geteilt von Elena Bruhn (@elena_bruhn) am

„Mit jedem Tag stieg das Risiko, dass das Baby nicht mehr richtig versorgt ist – vor allem in meinem Alter“, verriet sie ihre Sorgen nun. „Eigentlich ging es mir gut mit allem und ich hatte auch ein gutes Gefühl – bis zum 22. November, da bin ich morgens wach geworden und habe zu meinem Mann gesagt: 'Heute muss der Kleine raus!'“

Baby-Drama bei Geburt: „Es war schrecklich...“

Als es am 22. November dann wirklich so weit war, blieb die RTL-Moderatorin Elena Bruhn vom Drama nicht verschont. "Unser kleiner Tom Lian kam per Kaiserschnitt auf die Welt, weil ich schon überfällig war und irgendwie spürte, dass etwas nicht stimmt“, sagte die Moderatorin gegenüber Bunte. Ihr Gefühl sei alarmierend gewesen. 

„Leider habe ich recht behalten“, so Elena Bruhn weiter. Tom Lian wurde der Mutter aus den Armen genommen und in eineKinder-Intensivstation gebracht, weil seine Entzündungswerte zu hoch waren. Alles deutete demnach wohl auf einen Neugeborenen-Infekt hin. „Sie haben ihn sofort mitgenommen. Es war schrecklich.“

RTL-Moderatorin Elena Bruhn über Geburt: „Ich bin einfach nur froh!“

Am Ende ging zum Glück dennoch alles gut und das teilte die zweifache Mutter auch mit ihren Followern und Fans auf Instagram: „[...] seit Freitagabend, 22. November schlägt unser Herz noch höher, schneller und intensiver. Unser Sohn bestimmt seither Tag und Nacht - und wir sind sehr dankbar und glücklich.“

GegenüberBunte sagte sie, dass sie zwar unter akutem Schlafmangel leide, sie das aber sehr gerne in Kauf nehmen würde. „Ich bin einfach nur froh, dass unser Baby nun gesund in meinem Arm liegen darf.“

In Russland wurde ein sieben Monate altes Baby von seinen Eltern im Kinderwagen auf den Balkon zum Schlafen geschoben. Dort starb das Baby qualvoll. 

mbr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare