Simon Cowell: Einbrecherin überrascht ihn im Bad

+
Simon Cowell wurde von einer Einbrecherin überrascht.

London - In das Haus von "X Factor"-Juror Simon Cowell wurde am vergangenen Wochenende eingebrochen. Ein weiblicher Fan schlug das Fenster ein und bedrohte ihn mit einem Ziegelstein.

In das Haus von Simon Cowell im westlichen London soll am vergangenen Samstag eingebrochen worden sein. Ein weiblicher Fan drang in seine Villa ein. Das berichtet das Online-Portal thesun.co.uk.

Als der Juror des britischen "X Factor" dem Geräusch in seinem Haus nachging, sei er von einer Frau überrascht worden. Sie sei schreiend auf dem Flachdach gestanden, in der Hand einen Ziegelstein, mit dem sie zuvor das Badfenster eingeschlagen hat. Der 52-Jährige alarmierte sofort die Polizei. Die bewaffneten Männer sollen die Frau schließlich in Cowells begehbarem Kleiderschrank gefunden haben, wo sie sich offenbar verstecken wollte. Am Badfenster konnten Blutspuren sicher gestellt werden.

Die Frau hat sich scheinbar Zutritt zu dem Grundstück verschafft, indem sie den Angestellten des Musikproduzenten sagte, er würde sie kennen.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Cowell soll inzwischen sein Sicherheitspersonal aufgestockt haben. Mehrere Bodyguards würden das Anwesen jetzt bewachen. "Es ist eine Schande. Er ist stolz darauf, ein Mann wie jeder andere zu sein, aber er darf kein Risiko eingehen", sagte ein Vertrauter.

Leanne Zaloumis, die in das Haus eingedrungen war, soll inzwischen vor Gericht erschienen sein. Sie sei wegen schweren Einbruchs angeklagt worden. Die 29-Jährige soll offenbar bis Juni inhaftiert bleiben.

msa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare