Wer wird Amy Winehouse spielen?

+
Das Leben von Amy Winehouse soll verfilmt werden

London - Die Todesursache ist immer noch unklar, ein Film über das Leben der verstorbenen Amy Winehouse jedoch schon in Planung. Lesen Sie hier, welcher Star sich um die Rolle der Souldiva bemüht.

Seit fast einem Monat ist Sängerin Amy Winehouse tot. Die TV-Sender stehen bei der Familie allerdings schon Schlange, berichtet das britische Onlineportal thesun.co.uk. Sie wollen sich die Erlaubnis holen, einen Film über das Ausnahmetalent zu drehen.

Lesen Sie auch:

Amys Haus ausgeraubt

Neue Single für guten Zweck

Gerüchte über Todesursache

Ein Vertrauter der Familie sagte zur Sun: "Es wird wohl keine Schauspielerin unter 30 geben, die Amy nicht spielen will." Der erste Schritt sei nun aber, Geld von Co-Produktionsfirmen in den USA einzutreiben. Einige würden schon Interesse zeigen, da ein Film über Amy Winheouse bestimmt erfolgreich wäre.

Wer auch immer die Rolle der Souldiva bekommt, wird es nicht leicht haben. Nicht nur die starken Gewichtsschwankungen, auch ihre unvergleichlich rauchige Stimme stellen eine Herausforderung dar.

Eine der Interessentinnen ist US-Popstar Lady Gaga. Sie behauptete vor Kurzem, dass sie nach dem Tod von Amy Winehouse zwei Tage lang nicht habe sprechen können. "Lady Gaga hat Amy bewundert und fände nichts schöner, als sich in ihr Idol zu verwandeln", verriet ein Insider. Als Amy Winehouse ihre ersten Erfolge feierte, war Lady Gaga noch unbekannt. Durch ihre damals noch dunklen Haare sei sie auf der Straße oft mit der Souldiva verwechselt worden: "Die ganze Zeit meinten die Leute auf der Straße: 'Amy!' und sie haben 'Back to Black' geschrien", meint die Sängerin.

Aufgrund ihres Looks und ihrer passenden Einstellung sei Lady Gaga laut dem Insider geeignet für die Rolle. Sie selbst halte diese Chance für ideal, "um ihre Filmkarriere zum Laufen zu bringen."

Amy Winehouse: Bilder ihres Lebens

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Am Samstag, den 23. Juli 2011 schockte der plötzliche Tod von Amy Winheouse Angehörige und Fans. Über die Todesursache kann bislang nur spekuliert werden.

sm

 

Kommentare