„Muss leider noch mal darauf hinweisen“

Yvonne Catterfeld platzt der Kragen: „Absolute Sch ...“ - Warnung an Fans

+
Yvonne Catterfeld ärgert sich über die Fake-Werbung.

Neuer Wirbel um Yvonne Catterfeld nach dem Aus bei „The Voice of Germany“. Ihr platzt bei Instagram der Kragen, es gibt eine Warnung für die Fans.

Update vom 18. Mai 2019: Neuer Ärger für Yvonne Catterfeld! Aber diesmal der ganz anderen Art. Sie postete bei Instagram den Screenshot einer Fake-Webseite „SONDERBERICHT: Die jüngste Investition von Yvonne Catterfeld hat Experten beunruhigt und große Banken zittern lassen“. Hier wollte wohl jemand von dem seriösen Namen der Sängerin profitieren.

Ihr ganz klares Statement: „Ich muss leider nochmal drauf hinweisen. Für so etwas würde ich weder werben und kann euch nur davon abraten! Absoluter unverschämter Betrug!“ Dazu gibt es den Hashtag „absolutescheisse“.

„The Voice of Germany“: Juror  schmeißt hin - Zuschauer kehren Show den Rücken

Unser Artikel vom 7. Mai 2019:

München - Nach drei Jahren ist Schluss. Wie die Sängerin und Schauspielerin, Yvonne Catterfeld (39) über Instagram verkündete, wird sie in Zukunft nicht mehr zu den Coaches von „The Voice of Germany“ gehören. Damit ist die 39-Jährige schon der zweite Star, der seinen roten Drehstuhl frei macht. Vor wenigen Wochen verabschiedeten sich bereits die beiden Fantas, Michi Beck (51) und Smudo (51) von der Casting-Show. 

„The Voice“ hat Yvonne Catterfeld „inspiriert“ - Fans untröstlich

„Schweren Herzens verabschiede ich mich nach drei intensiven Jahren bei The Voice of Germany“, beginnt Yvonne Catterfeld ihren emotionalen Abschied auf Instagram. „Ich habe es geliebt, als Coach für andere da zu sein, sie zu fördern, Potential zu entdecken, aber es ging auch über das normale Maß hinaus und ich war immer da für alle, die es in Anspruch nahmen“, ist die 39-Jährige glücklich über ihre Zeit bei „The Voice of Germany“. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Schweren Herzens verabschiede ich mich nach 3 intensiven Jahren bei @thevoiceofgermany Ich habe es geliebt, als Coach für andere da zu sein, sie zu fördern, Potential zu entdecken, aber es ging auch über das normale Maß hinaus und ich war immer da für alle, die es in Anspruch nahmen. Die Arbeit als Coach hat mich selbst inspiriert und meine eigene Leidenschaft an der Musik geweckt. Deshalb ist der Moment gekommen, dass ich mir wieder Zeit für mich nehme, um an meinem Potential zu arbeiten sowohl als Schauspielerin bei Wolfsland als auch endlich neue Songs zu schreiben, damit ich bald mit Euch wiederum meine Gedanken und meine Musik teilen kann. Ich bleibe aber @thevoicesenior erhalten und freue mich, wenigstens ein paar Tage in meinem Lieblingsstudio zu verbringen! #thevoice #thevoiceofgermany #bestezeit #bestesformat #tvog #abschied #sänger #talented #prosieben #sat1 #songwriter #musik Copyright @olafheinestudio und @prosieben

Ein Beitrag geteilt von Yvonne Catterfeld (@yvonne_catterfeld_offiziell) am

In Zukunft möchte sich die Künstlerin aber wieder sich selbst widmen: „Die Arbeit als Coach hat mich selbst inspiriert und meine eigene Leidenschaft an der Musik geweckt. Deshalb ist der Moment gekommen, dass ich mir wieder Zeit für mich nehme“, erklärt sie ihr Ende als Coach. Ein herber Schlag für alle Fans von „The Voice“ und Yvonne Catterfeld. 

Aus bei "The Voice" - auch Yvonne Catterfeld schmeißt hin

„Mega schade, ich fand dich als Coach so toll, und du warst immer so mega sympathisch und herzlich zu allen... Du wirst fehlen!“, ist ein Follower untröstlich. Ein anderer sieht nach dem Abgang von Yvonne Catterfeld „keinen Grund mehr, The Voice zu gucken“. 

Ein weiterer Fan empfindet es ebenfalls als einen schweren Verlust: „Ich hätte dich so gern mal gewinnen sehen, warst der beste Coach. Danke für alles“ und wünscht der Sängerin alles Gute für ihre Zukunft: „Viel Spaß und Erfolg bei deinen anderen Projekten!“ Und diese Projekte sollen nicht nur für Yvonne Catterfeld, sondern auch für ihre Fans ein Highlight werden. 

Abschied von „The Voice“: Sängerin kündigt neue Songs an

Denn die gewonnene Zeit möchte Yvonne Catterfeld nutzen, „um an meinem Potential zu arbeiten sowohl als Schauspielerin bei Wolfsland als auch endlich neue Songs zu schreiben“. Mit ihren Fans möchte sie dadurch bald wieder „meine Gedanken und meine Musik teilen“.

Und alle, denen dieser Wermutstropfen nicht reicht, lässt die 39-Jährige direkt wissen, dass sie weiterhin bei „The Voice Senior“ dabei sein wird. „Ich freue mich, wenigstens ein paar Tage in meinem Lieblingsstudio zu verbringen!“ Das dürfte ihren Fans genauso gehen. 

Weiterhin bei „The Voice of Germany“ zu sehen, ist dagegen Fan-Liebling Lena Gercke. Das Model zeigt sich allerdings nicht nur auf den Fernsehbildschirmen, sondern gerne auch auf Instagram. Mit einem Knutsch-Foto teilte sie erst kürzlich ihr Liebes-Glück mit ihren Fans.

Viele Zuschauer werden sich zudem über diese Neuigkeit freuen: ProSieben wird bald seine neue Streaming-Plattform starten und die soll „die größte kostenlose Free-TV-App“ Deutschlands werden.

spz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare