Aschewolke: Auch Merkel-Flug betroffen

+
Die Rückkehr von Angela Merkel aus den USA könnte durch die Aschewolke verzögert werden.

Berlin - Der Vulkanausbruch auf Island legt derzeit den europäischen und deutschen Flugverkehr lahm. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt die Auswirkungen zu spüren.

Die deutschen Flughäfen in Deutschland im Überblick

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt die Auswirkungen des Vulkanausbruchs auf Island zu spüren. Sie befand sich am Freitag auf dem Rückflug von einer viertägigen USA-Reise. Die Landung war ursprünglich für 15.30 Uhr auf dem Flughafen Tegel geplant. Ob es dazu kommen würde, war am Vormittag noch offen. “Wenn die Flugsicherung es für erforderlich hält, wird die Flugroute angepasst“, sagte ein Regierungssprecher.

So sieht der neue Regierungs-Jet aus

So sieht der neue Regierungs-Jet aus

Lesen Sie auch:

Vulkan-Asche: Flughafen Frankfurt gesperrt

Wie gefährlich ist Vulkanasche für uns?

Die Berliner Flughäfen waren am Vormittag wegen der Aschewolke gesperrt, und auch der Frankfurter Flughafen musste dicht machen. Der Sprecher wollte sich Spekulationen, wonach der Regierungs-Airbus dann möglicherweise in München oder gar südlich der Alpen landen müsste, nicht anschließen. Die Sperrung in Berlin sollte nach Angaben des Flughafens “voraussichtlich bis 12.00 Uhr“ dauern.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare