Auto fährt in Haus und stößt Teenager vom Sofa

+
Ein Fahranfänger unterschätzte Geschwindigkeit und Witterung. Er raste mit seinem Auto in ein Haus und durchbrach dabei die Wand. Trotzdem landete er weich.

Wain - Ein Fahranfänger unterschätzte Geschwindigkeit und Witterung. Er raste mit seinem Auto in ein Haus und durchbrach dabei die Wand. Trotzdem landete er weich.

Erst das Sofa stoppte das Auto: Ein Mann ist im baden-württembergischen Wain in ein Haus gerast und hat den 17- jährigen Sohn des Hausbesitzers von der Couch gescheucht.

Der 19 Jahre alte Autofahrer kam von der Straße ab, durchbrach eine Hauswand und wurde erst von einem Sofa gestoppt, auf dem der 17-Jährige saß - sowohl der Fahrer als auch der 17-Jährige blieben unverletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Autofahrer sei zu schnell gefahren und deshalb ins Schleudern geraten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare