Großeinsatz bei Halloween-Party

Bombendrohung im Freizeitpark Movie Park - Polizei enthüllt überraschenden Hintergrund 

+
Bombenwarnung im Movie Park Germany

Die Polizei räumt den Freizeitpark Movie Park in Bottrop. Rund 11.000 Gäste mussten das Gelände am Freitagabend verlassen. Auslöser war ein Telefonanruf, in dem von einer Bedrohung die Rede war.

  • Movie Park Germany in Bottrop musste am Freitag (26. Oktober) komplett geräumt werden.
  • Ein Anrufer warnte vor einer Bedrohung. Medien berichten über eine Bombendrohung, das bestätigte die Polizei bislang nicht.
  • Die polizeilichen Ermittlungen dauerten bis in die Nacht an. Bislang gab es allerdings keine Hinweise auf eine tatsächliche Bedrohung. Mehr Informationen über den Großeinsatz finden Sie hier bei wa.de

Polizei hat erstaunliche Vermutung zur Bombendrohung im Movie Park

Update vom 27. Oktober, 11.20 Uhr:

Nach der Räumung des MovieParks Bottrop wegen einer Bombendrohung hat die Polizei Entwarnung gegeben. Auf dem Gelände wurde am Freitagabend nichts Verdächtiges gefunden, wie die Ermittler mitteilten. „Hintergrund des Anrufs und der Warnung könnte sein, dass aufgrund privater Streitigkeiten Besuchern des MovieParks der Abend verdorben werden sollte“, schrieb die Polizei.

Auslöser für den Polizeieinsatz war ein telefonischer Hinweis auf eine Bedrohung. Etwa 11 000 Menschen mussten daraufhin das Gelände des Erlebnisparks verlassen. Am Freitagabend stand ein „Halloween Horror Festival“ mit „schaurigen Attraktionen und Shows“ auf dem Programm.

Nach Drohung - Movie Park Germany geräumt 

Uhrzeit

Das passiert am Freitag im Movie Park in Bottrop

17.16 Uhr

Polizei Recklinghausen wurde von Drohung im Movie Park Bottrop informiert

gegen 19.40 Uhr

Polizei Recklinghausen bestätigt einen Polizeieinsatz am Movie Park und Einlass-Stopp von Besuchern.  

21.03 Uhr

Alle Besucher haben laut Polizei den Movie Park in Bottrop verlassen.

Bottrop - Der Movie Park Germany in Bottrop (Nordrhein Westfalen)  wurde am Freitagabend geräumt und vorsorglich geschlossen, bestätigt die Polizei via Twitter gegen 21.00 Uhr. Alle Besucher - etwa 11.000 Menschen - haben den Freizeitpark verlassen, so die Polizei. Der Park schließt normalerweise erst um 22 Uhr.

Der Grund: Es habe einen „telefonischen Hinweis auf eine Bedrohung“ gegeben. Wie die Zeitung WAZ berichtet, habe ein Anrufer von einer Bedrohung durch eine Bombe berichtet. 

Auf dem Gelände des Freizeitparks Movie Park Germany in Bottrop (NRW) läuft derzeit (Freitag) ein Großeinsatz, wie die Polizei via Twitter bestätigt. Besucher werden demnach nicht mehr auf das Gelände gelassen und sollen sich an die Anweisung der Polizei halten. 

So reagiert der Movie Park Germany auf die Bedrohung

Der Movie Park Germany selbst hat sich auf seiner Facebook-Seite zu dem aktuellen Vorfall geäußert. Der Facebook-Post im Wortlaut: 

„Liebe Gäste,

wir versichern Euch, dass Eure Sicherheit zu jeder Zeit die absolut oberste Priorität genießt! Wir möchten uns ausdrücklich dafür bedanken, dass der Park von Euch so ruhig und geordnet verlassen wurde. Wir stehen in direktem Kontakt mit der Pressestelle der Polizei und werden gemeinsam zu gegebener Zeit ein entsprechendes Statement zum heutigen Abend abgeben.

Euer MPG-Team“

Im Laufe des Abends soll ein Statement folgen.

Drohung per Telefon im Movie Park Germany

Wie weiter auf der Facebook-Seite zu erfahren ist, hat es einen telefonischen Drohanruf im Movie Park Germany gegeben. Das Unternehmen hatte daraufhin um 17.16 Uhr die Polizei alarmiert.

Hinweise auf eine akute Gefährdung habe es zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht gegeben.

Was ist im Movie Park Germany genau passiert?

Hintergründe und weitere Infos zum Polizeieinsatz im "Movie Park Germany" in Bottrop finden

Sie hier bei wa.de

*. Im Movie Park findet, laut wa.de, aktuell (noch bis zum 4. November) das "Halloween Horror Festival 2018" statt. 

Wo befindet sich der Movie Park Germany genau?

ml

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN