Verfolgungsjagd über Bremen und Oldenburg

Polizei weckt Mann in VW Touran - Beamte ahnen da noch nicht, wie er reagieren wird

+
Eine filmreife Verfolgungsjagd über Bremen und Oldenburg entwickelte sich, als die Polizei einen Schlafenden in einem VW Touran kontrollierte.

Nachdem die Polizei in einem VW Touran einen schlafenden Autofahrer geweckt hatte, entwickelte sich eine Verfolgungsjagd auf der Autobahn. Am Ende mussten Polizisten die Scheibe des Autos einschlagen.

Bremen / Oldenburg - Zeugen meldeten der Polizei Dienstagnacht gegen 0.30 Uhr einen verdächtigen VW Touran mit dänischem Kennzeichen in der Gemeinde Hagen im Landkreis Cuxhaven. In dem auf einem Feldweg abgestellten Wagen saß auf dem Fahrersitz eine schlafende Person. Als Polizisten den Mann kontrollieren wollten, startete er den Motor und flüchtete, wie nordbuzz.de* berichtet. Daraufhin entwickelte sich eine filmreife Verfolgungsjagd über mehrere Autobahnen bei Bremen und Oldenburg hinweg.

Über Bremen und Oldenburg: Polizei jagt Fahrer von VW Touran auf Autobahn A1

Die filmreife Verfolgungsjagd, die sich ein Betrunkener in einem VW Touran mit der Polizei lieferte, führte von Hagen über Bremen nach Oldenburg.

Die Streifenbesatzung nahm die Verfolgung des flüchtenden VW Touran auf, der an der Anschlussstelle Uthlede auf die Autobahn A27 in Richtung Bremen auffuhr. Versuche, den Wagen zu stoppen, schlugen nach Angaben der Polizei fehl. Am Bremer Kreuz wechselte der Flüchtende auf die Autobahn A1 und raste mit 170 km/h Richtung Osnabrück. Inzwischen verfolgten mehrere Streifenwagen den Touran. Um eine Gefährdung auszuschließen, wurden keine weiteren Versuche unternommen, das Fahrzeug zu stoppen.

VW Touran rast an Bremen vorbei und wird bei Oldenburg von Polizei gestoppt 

Mit einem in Dänemark gestohlenen VW Touran begab sich ein Mann auf eine Flucht quer durch Norddeutschland.

Hinter Bremen fuhr der VW Touran am Ahlhorner Dreieck auf die Autobahn A29 in Richtung Oldenburg und auf dem Kreuz Oldenburg-Ost weiter auf die Autobahn A28 Richtung Leer. Gegen 1.45 Uhr gelang es schließlich Beamten der Autobahnpolizei Oldenburg, das Fahrzeug in Höhe des Dreiecks Oldenburg-West mittels "Stopp-Stick" kontrolliert zum Stillstand zu bringen. Der Fahrer verriegelte jedoch die Türen, sodass die Beamten die Scheiben einschlugen. Sie nahmen den 26-Jährigen aus Köln vorläufig fest.

Autobahn A1 zwischen Bremen und Oldenburg: Fahrer von VW Touran muss ins Gefängnis - Auto in Dänemark gestohlen

Nach der Verfolgungsjagd über Bremen und Oldenburg ergab eine Überprüfung, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand und keinen Führerschein besaß. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der VW Touran war bereits Ende Oktober in Dänemark entwendet worden und wurde nun beschlagnahmt. Am Mittwoch wurde der 26-Jährige einem Haftrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Mann war mit Pedelec unterwegs: Polizei stoppt mächtig betrunkenen Radfahrer auf Autobahn

Verdächtiger Geruch aus Bunker: Polizei fackelt nicht lange und macht Mega-Fund

Mann überfällt Zehnjährigen in Bremen - und rechnet nicht mit der Reaktion des Jungen.

Trümmerfeld auf der Autobahn: Ein Lkw bohrte sich in einen Anhänger - den Rettern bot sich Bild des Schreckens.

Mit diesem Pferdetransporter stimmte etwas nicht - eine illegale "Bandidos"-Masche flog bei einer Razzia auf.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare