Pandemie

Corona-Impfung in Niedersachsen: Zunächst 25.000 Impfdosen geplant

Niedersachsen bereitet sich auf die landesweite Corona-Impfung vor. Nun hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) genaue Zahlen genannt.

  • Für viele Menschen ist die Aussicht auf eine Corona*-Impfung ein Hoffnungsträger.
  • In Niedersachsen sind die Vorbereitungen für die 50 Impfzentren fast abgeschlossen.
  • Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht von 25.000 Impfdosen.

Hannover - Seit Mittwoch (16.12.2020) befindet sich auch Niedersachsen im harten Corona-Lockdown. Die Regeln für das private und gesellschaftliche Zusammenleben sind bis zum 10.01.2020 stark verschärft. Der Einzelhandel hat geschlossen, Friseursalons bleiben zu.

Die Corona-Schließungen gelten auch für Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoostudios. Nur folgende Geschäfte sind von den Lockdown-Regelungen in Niedersachsen ausgeschlossen:

  • Lebensmittel-Einzelhandel
  • Wochenmärkte
  • Abhol- und Lieferdienste
  • Getränkemärkte
  • Reformhäuser
  • Apotheken
  • Tankstellen

Corona in Niedersachsen: Impfzentren bereiten sich auf Impfungen vor

Die größte Hoffnung auf ein Ende der Corona-Pandemie machen die neu entwickelten Impfstoffe - unter anderem vom Mainzer Unternehmen Biontech und seines US-Partners Pfizer. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte am Dienstag (15.12.2020) mitgeteilt, dass sie schon am 21. Dezember ihr Gutachten über den Impfstoff vorlegen will - also acht Tage früher als zunächst in Aussicht gestellt.

Auch Niedersachsen bereitet sich auf die geplanten Corona-Impfungen vor. In dem Bundesland sind 50 Impfzentren geplant. Die Vorbereitungen befinden sich auf der Zielgeraden. In der Region Göttingen stehen drei Impfzentren* bereit. Auch auf dem Messegelände in Hannover sollen Menschen geimpft werden. „Jetzt fehlt nur noch der Impfstoff“, sagte Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) am Montag (14.12.2020).

Corona in Niedersachsen: Es werden vorerst Impfdosen für 25.000 Menschen bereitstehen

Und genau der könnte nun zum Problem in Niedersachsen werden. Denn laut Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stehen für Niedersachsen bisher Impfdosen für 25.000 Menschen zur Verfügung. Das erklärte der SPD-Politiker gegenüber dem Radiosender ffn. Die landesweiten Impfzentren seien hingegen gut vorbereitet. „Das werden wir gut hinkriegen“, sagte Weil.

Auch Innenminister Boris Pistorius (SPD) hatte den Aufbau der Zentren gelobt. „Die Leistungsfähigkeit unserer Kommunen hat das ermöglicht, in einer Rekordzeit“, so Pistorius. „Wir warten nur noch auf den Impfstoff“.

Corona: In Niedersachsen werden zunächst Impfdosen für 25.000 Menschen zur Verfügung stehen. (Symbolbild)

Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) könnten nach der Zulassung in einem ersten Schritt „um die 400.000 Dosen ausgeliefert werden“. Pro Person werden zwei Corona-Impfdosen benötigt. (Jan Wendt) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Carlos Giusti/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare