Großeinsatz in Bayern

Geiselnahme in Klinikum - SEK überwältigt Geiselnehmer

+
Bei einer Geiselnahme in Klinikum in Deggendorf ist ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

In einem Krankenhaus in Deggendorf (Bayern) hat es am Freitag einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Die Polizei hat den Geiselnehmer überwältigt und festgenommen.

Update vom 18. Januar, 15.02 Uhr:

Die Polizei hat den Geiselnehmer in Deggendorf (Bayern) überwältigt und festgenommen.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wurde der 40 Jahre alte Mann dabei am Freitag leicht verletzt. Die 57-jährige Geisel blieb unversehrt. Der Patient des Bezirksklinikums Mainkofen hatte die Frau in dem Krankenhaus laut Polizei mit einem Messer in seine Gewalt genommen. Zuvor hatte er mit zwei Messern mehrere Menschen bedroht.

Geiselnahme in Klinikum bei Deggendorf - SEK im Einsatz

Erstmeldung vom 18. Januar 2019, 14.29 Uhr:

Deggendorf - Ein Patient hat in einem Krankenhaus in Bayern eine Geisel in seiner Gewalt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur handelt es sich dabei um eine Patientin. 

Geiselnahme in Klinikum bei Deggendorf: Polizei verhandelt mit Geiselnehmer

Die Polizei führt Verhandlungen mit dem Geiselnehmer. Die Beamten sind mit einem Spezialeinsatzkommando im Einsatz am Bezirksklinikum Mainkofen in Deggendorf. Hintergründe und Details waren noch unklar.

Im Bezirksklinikum Mainkofen gibt es, nach Angaben des Bayerischen Rundfunks, auch eine psychiatrische Fachabteilung und eine Forensik, in der verurteilte Straftäter untergebracht sind.

Über den Großeinsatz in Deggendorf und der vermutlichen Geiselnahme, berichtet Merkur.de*

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare