Deutsche besitzen 5,5 Millionen Waffen

Berlin - Die Deutschen haben rund 5,5 Millionen Waffen im Privatbesitz. Das geht aus dem Nationalen Waffenregister hervor, wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Freitag in Berlin mitteilte.

Die Zahl der Waffenbesitzer liegt bei 1,4 Millionen. Das heißt, im Schnitt hat jeder von ihnen etwa vier Waffen.

Das neue Register startet am 1. Januar 2013. In ihm werden Informationen über alle genehmigungspflichtigen Schusswaffen in Deutschland gebündelt. Bislang waren diese Daten bei 551 einzelnen Behörden gespeichert, aber nicht miteinander vernetzt. Zum Teil waren die Daten noch auf Karteikarten festgehalten.

Der Sprecher betonte, das Register leiste einen Beitrag zur öffentlichen Sicherheit. Die Polizei könne künftig bundesweit nachprüfen, wer welche Waffe legal besitze.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare