Festnahmen nach Schüsse auf Autobahn

Kassel - Zwei Wochen nach den Schüssen auf einer Autobahn bei Kassel, bei denen zwei Menschen schwer verletzt wurden, hat die Polizei zwei Männer festgenommen.

Den 22 Jahre alten mutmaßlichen Schützen überwältigten Beamte eines Sondereinsatzkommandos am Morgen in der Wohnung eines Bekannten in Frankfurt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch in Kassel mitteilten.

Lesen Sie auch:

Schüsse aus fahrendem Auto - zwei Verletzte

Einen 23-Jährigen, der im Auto neben dem Schützen gesessen haben soll, nahmen die Fahnder zur gleichen Zeit in der Wohnung seiner Eltern in Kassel fest. Beide leisteten keinen Widerstand und räumten die Tat weitgehend ein. Als Motiv nannte der Schütze eine “gravierende Ehrverletzung“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare