Frauen wollen Hilfe im Haushalt statt Sexgott

Jede zweite Frau wünscht sich Hilfe im Haushalt statt einen Sexgott zu Hause.

Hamburg - Die Faulheit des Mannes ist ein ernsthafter Trennungsgrund in Beziehungen. Nicht umsonst wünscht sich jede zweite Frau statt eines Sexgottes Hilfe im Haushalt.

Fast jede zweite Frau hätte lieber einen Mann, der im Haushalt hilft, als einen begabten Liebhaber. Dies ergab eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage im Auftrag der Frauenzeitschrift “Laura“. Befragt wurden rund 1.000 Frauen und Männer zwischen 18 und 55 Jahren.

Die heißen Tipps der Sexpertinnen

Die heißen Tipps der Sexpertinnen

Nichts ärgere Frauen in Deutschland mehr als faule Männer, heißt es weiter. Dennoch gaben 31 Prozent der Befragten an, einen Partner zu haben, der nur sporadisch im Haushalt helfe. Das sei auch die Ursache, warum 15 Prozent es aufgegeben hätten, ihren Mann zur Mithilfe zu bewegen. Sie erledigten lieber gleich alles selbst. Das Blatt zitiert einen Psychologen mit dem Rat, gemeinsam einen Putzplan auszuarbeiten.

dapd

Kommentare